Abo
  • Services:
Anzeige
Kabel Deutschland: Mehr Sender und Internetbandbreite mit DVB-C2

Kabel Deutschland

Mehr Sender und Internetbandbreite mit DVB-C2

Mehr TV-Kanäle und höhere Internetbandbreiten verspricht der neue Standard DVB-C2, den Kabel Deutschland in seinem Netz erfolgreich getestet hat. Der neue Standard soll rund 60 Prozent mehr Bandbreite ermöglichen.

Kabel Deutschland hat in seinem Berliner Kabelnetz erfolgreich Übertragungstests mit DVB-C2 durchgeführt. Der vor fünf Monaten durch das Europäische Institut für Telekommunikationsnormen (ETSI) als EN 302 769 veröffentlichte Standard verspricht eine "höhere Übertragungseffizienz und die optimalen Anpassungsmöglichkeiten an die Charakteristiken unterschiedlicher Kabelnetze", erläutert Lorenz Glatz, Technikchef bei Kabel Deutschland.

Anzeige

Bei dem Test wurden im Kanal D562 HDTV-Signale mit der DVB-C2-Norm zusammen mit analogen und anderen digitalen TV-Signalen übertragen, auch in den besonders komplexen Konstellationen 1024 QAM und 4096 QAM (Quadraturamplitudenmodulation).

Der im internationalen DVB-Projekt entwickelte DVB-C2-Standard komplettiert die in den letzten Jahren entstandene Familie der zweiten Generation von DVB-Rundfunkübertragungssystemen, DVB-S2 und DVB-T2.

DVB-C2 setzt auf das neue Modulationsverfahren Coded Orthogonal Frequency Division Multiplex (COFDM) und die Fehlerkorrektur Low-Density-Parity-Check-Codes (LDPC). "Insgesamt kann mit DVB-C2 die maximale Downstreamkapazität im Kabel von heute circa 5 GBit/s in einem 862-MHz-Netzwerk auf bis zu 8 GBit/s erhöht werden", so Glatz.

DVB-C2-Empfängerchips werden zurzeit von verschiedenen Herstellern entwickelt. Das Testequipment stellten die Unternehmen Dektec und Sony sowie die Technische Universität Braunschweig in Form von Prototypen zur Verfügung.

Der bei Kabel Deutschland für neue Technologien und Standards zuständige Christoph Schaaf gibt sich nach Abschluss der Tests optimistisch: "Mit diesen vielversprechenden Messergebnissen wird unser Beschluss bestärkt, die Vorteile von DVB-C2 zum Nutzen unserer Kunden so schnell wie möglich in unseren Netzen einzusetzen. Wir erwarten, dass die ersten Endgeräte mit kombiniertem DVB-C2-/DVB-C-Empfangsteil Mitte 2011 erhältlich sein werden".


eye home zur Startseite
Kein Oktober 08. Sep 2010

Wenn Du h.264 statt MPEG2 nutzt, "gewinnst" du angeblich so viel, als wenn Du die...

Imotep 08. Sep 2010

Ich glaub du hast eine Sehschwäche. Ein Fernseher von 1980 hat nicht mal annähernd die...

honululu-lover 07. Sep 2010

ich würds pferd von der anderen seite aufziehen - wenn ich in PAL schon mit nix...

athe 07. Sep 2010

"Der im internationalen DVB-Projekt entwickelte DVB-C2-Standard komplettiert die in den...

EntwicklerHeini 07. Sep 2010

Und wenn ja, dann würde mich mal interessieren mit was für einem Model das realisiert...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH, Stuttgart
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Dortmund
  3. über Hays AG, Nord-Bayern
  4. BWI GmbH, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 829€ (Vergleichspreis 999€)
  2. 59,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 84,53€)
  3. 109,99€

Folgen Sie uns
       


  1. P Smart

    Huawei stellt Dual-Kamera-Smartphone für 260 Euro vor

  2. Fortnite

    574 Milliarden Schüsse und 40 Millionen Spieler

  3. Ericsson

    Datenvolumen am Smartphone wird nicht ausgenutzt

  4. Sieben Touchscreens

    Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten

  5. Intellimouse Classic

    Microsofts beliebte Maus kehrt zurück

  6. Investition verdoppelt

    Ford steckt elf Milliarden US-Dollar in Elektroautos

  7. FTTC

    Weitere 358.000 Haushalte bekommen Vectoring der Telekom

  8. Win 2

    GPD stellt neues Windows-10-Handheld vor

  9. Smartphone

    Kreditkartenbetrug bei Oneplus-Kunden

  10. Verwaltung

    Barcelona plant Wechsel auf Open-Source-Software



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform
  3. Breitbandausbau Oettinger bedauert Privatisierung der Telekom

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  1. Ist auch kein Wunder, man will ja nicht zu früh...

    Robert.Mas | 10:45

  2. Re: ich buche prinzipiell immer das groesste...

    ffh264vdpau | 10:45

  3. Re: Das war Golem!

    Nikolai | 10:43

  4. Ich lasse mein Datenvolumen zum größten Teil...

    quineloe | 10:42

  5. Re: Gerechtfertigte Klage

    picaschaf | 10:42


  1. 10:49

  2. 10:34

  3. 10:00

  4. 07:44

  5. 07:29

  6. 07:14

  7. 18:28

  8. 17:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel