Abo
  • Services:
Anzeige
IMHO: Das 3D-Fernsehen verpasst seine Chance auf der Ifa

IMHO

Das 3D-Fernsehen verpasst seine Chance auf der Ifa

Die Ifa ist fast beendet und es ist nicht zu erwarten, dass die Revolution noch stattfindet: Alle Hersteller schmücken sich mit 3D-Fernsehern, Inhalte gibt es aber kaum. In Europa machen die Konzerne der Unterhaltungselektronik dieselben Fehler wie auf der CES.

Anfang 2010 stand die CES in Las Vegas im Zeichen von 3D, natürlich muss die Ifa hier folgen. Die Aussteller haben die acht Monate zwischen den Messen aber nicht genutzt, um das drängendste Problem zu lösen. Nein, es sind nicht die noch unvermeidlichen Brillen und die Kinderkrankheiten neuer Technik gemeint, sondern es geht um Inhalte. Content. Filme. Serien. Spiele.

Anzeige

Letzteres gibt es immerhin schon für die PS3, doch noch keine Filme. Das seit Monaten angekündigte Update für Blu-ray 3D auf der Konsole soll nun im Oktober 2010 erscheinen. Bis dahin sind schon jede Menge Standalone-Player zu kaufen. Doch wer will das, wenn er schon ein Gerät besitzt, das sich per Firmware auf 3D umrüsten lässt?

Und selbst wenn keine PS3 im Hause ist und ein neuer Blu-ray-Player her soll, bekommt der auf absehbare Zeit kaum etwas zu tun: Ganze drei Filme auf Blu-ray 3D gibt es bisher im offiziellen deutschen Vertrieb, weitere drei lassen sich auf Umwegen besorgen. Sechs Titel - sogar die gescheiterte HD-DVD hatte zum Marktstart mehr zu bieten.

Was die Riesen wie Samsung und Sony auch vergessen haben: Es spricht sich allmählich herum, dass ihre 100-Euro-Brillen maßlos überteuert und zueinander inkompatibel sind. Dieses Problem hat das kleine Unternehmen Xpand gelöst, dessen Shutter sich mit Fernsehern von Samsung, Sony und Panasonic verwenden lassen.

Wenn 3D-Fernsehen ein Erfolg werden soll, muss nicht nur die Hardware, sondern auch die Software in einigen Wochen in den Läden stehen, um noch das Weihnachtsgeschäft zu beeinflussen. Außerdem warten deutsche Kunden eher ab als die leichter zu begeisternden US-Amerikaner. Und wenn schon ein neuer Fernseher angeschafft wird, dann gleich einer mit 3D. Ach, dafür gibt's noch keine Filme? Na, dann kommt die neue Glotze eben erst nächstes Jahr.

IMHO ist der Kommentar von Golem.de. IMHO = In My Humble Opinion (Meiner bescheidenen Meinung nach).


eye home zur Startseite
Rama Lama 08. Sep 2010

Traumhaft wäre es wenn Du die gleichen Maßstäbe an Deine Computer, Telefonleitungen und...

Todd 08. Sep 2010

Na jetzt wirds aber haarspalterisch! Immerhin zahlt er für die privaten Sender nichts...

bbsven 08. Sep 2010

na ich habe den Mitsubishi-Projektor auf der IFA in einer Präsentation gesehen und fand...

Antworter12345 08. Sep 2010

Tja, aber Millionen von Menschen sehen das anders, also bleibt der Empfänger drin. Schön...

Hotohori 08. Sep 2010

2.) die Technik ohne Brille steckt eben noch mehr in den Kinderschuhen, wenn aber 3D sich...


Serien-Load.de / 07. Sep 2010



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim
  2. VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH, Wiesbaden
  3. PTV Group, Karlsruhe
  4. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 59,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (-75%) 2,49€
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  2. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  3. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  4. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  5. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  6. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf

  7. Microsoft

    Mixer soll schneller streamen als Youtube Gaming und Twitch

  8. Linux

    Kritische Sicherheitslücke in Samba gefunden

  9. Auftragsfertiger

    Samsung erweitert Roadmap bis 4 nm plus EUV

  10. Fake News

    Ägypten blockiert 21 Internetmedien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  2. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2
  3. UP2718Q Dell verkauft HDR10-Monitor ab Mai 2017

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

  1. Re: Mal ne ganz andere Idee: Fahrtwind statt Pumpe

    Frank... | 15:03

  2. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    Arkarit | 15:02

  3. Re: Volumenbegrenzungen abschaffen

    jeegeek | 15:02

  4. Re: Noch ein Argument

    David64Bit | 15:01

  5. Re: Haut mich irgendwie nicht vom Hocker.

    Niaxa | 15:00


  1. 15:15

  2. 13:35

  3. 13:17

  4. 13:05

  5. 12:30

  6. 12:01

  7. 12:00

  8. 11:58


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel