Abo
  • Services:
Anzeige
Spieletest Ruse: Bluffen im Zweiten Weltkrieg

Spieletest Ruse

Bluffen im Zweiten Weltkrieg

Täuschungsmanöver, getarnte Einheiten, überraschende Attacken: Das Strategiespiel Ruse legt großen Wert auf Bluffs und Tricks. Damit unterscheidet es sich wohltuend von den zahllosen Strategietiteln im Zweiter-Weltkrieg-Szenario.

In Ruse trifft Fiktion auf Historie - zwar ist das Spiel Mitte der vierziger Jahre des zwanzigsten Jahrhunderts und somit im Zweiten Weltkrieg angesiedelt, allerdings werden reale und erdachte Ereignisse miteinander kombiniert. Im Mittelpunkt der Kampagne steht dabei US-Major Joe Sheridan, der seine Truppen von Nordafrika nach Italien, Frankreich, Holland, in die Ardennen und schließlich nach Deutschland führt, um dort auf seinen Hauptwidersacher zu treffen - einen Spitzel, der für den Tod unzähliger Alliierter verantwortlich ist.

Anzeige

Auffälligste Eigenschaft von Ruse ist zu Beginn die stufenlos zoombare Ansicht - dem Spieler ist es möglich, bis ins kleinste Detail der Schlachten einzutauchen und einzelne Einheiten auszuwählen. Gleichzeitig kann er aber so weit herauszoomen, dass das Ganze einer gigantischen Risikokarte gleicht. Auf Letzterer lassen sich dementsprechend gewichtige Entscheidungen treffen - hier werden ganze Verbände und Truppen samt Panzern und Flugzeugen auf die Reise geschickt, um die feindlichen Armeen zu attackieren. Auf derartigen Entscheidungen basiert auch das Spielprinzip. Ressourcenmanagement und Kampfmechanik sind zunächst einfach gehalten und auch für Strategieneulinge leicht erlernbar.

  • Ruse
  • Ruse
  • Ruse
  • Ruse
  • Ruse
  • Ruse
  • Ruse
Ruse

Auf Panzerangriffe wird mit passenden Abwehreinheiten reagiert, feindliche Flieger werden mit Abfangjägern gekontert. Die Missionen der Kampagne werden mit zunehmender Spieldauer komplexer. Erst müssen einzelne Stützpunkte erobert oder beschützt, später ganze Städte an mehreren Kampfschauplätzen eingenommen werden. Allerdings geht es nicht nur darum, feindliche Stellungen und Truppen ausfindig zu machen und mit einfachen Klicks zu überrollen. Taktik und geschickte Positionierung stehen im Mittelpunkt: Unterschiedliche Landschaften wie dichte Wälder ermöglichen es, bei überlegt geführtem Truppeneinsatz aus sicherer Deckung heraus deutlich größere Feindheere zu schlagen. Wichtig dafür ist allerdings das frühzeitige Aufklären der Karte. Nur wer weiß, was ihn erwartet, kann entsprechend reagieren und erfolgreich attackieren. Für PC-Strategen mag das alles genretypisch klingen - vor allem auf Konsolen ist derartiger Tiefgang allerdings keine Selbstverständlichkeit.

Strategischer Bluff 

eye home zur Startseite
para 30. Okt 2010

das Betriebsystem ist mehr als nur fortschrittlich, es ist das Beste! Nur ist es eben ein...

XHess 08. Sep 2010

Dann schnapp Dir Theatre of War 1 oder 2. Da gibt es deutsche Kampagnen. Bei dem Spiel...

qim 08. Sep 2010

Das stimmt so nicht ganz. Babylon 5 war von Anfang an auf 5 Staffeln ausgelegt. Es war...

qim 08. Sep 2010

Das Spiel heißt nicht Ruse, sondern R.U.S.E., vielleicht noch RUSE. Genauso wie es TYPO3...

General Ruse 08. Sep 2010

Nein, das stimmt nicht. Ich hab's über hundert Stunden gespielt, und zu den...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. symmedia GmbH, Bielefeld
  2. BASF SE, Ludwigshafen
  3. Unfallkasse Baden-Württemberg, Karlsruhe, Stuttgart
  4. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. und Destiny 2 gratis erhalten
  3. und Destiny 2 gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Echo Show vs. Fire HD 10 im Test

    Alexa, zeig's mir!

  2. Apple

    Teure Lederhülle für iPhone X deckt Mikrofon ab

  3. Notruf

    Siri ruft unnötig die Feuerwehr

  4. Netzneutralität

    US-Behörde FCC will Internetprovidern alles erlauben

  5. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  6. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  7. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

  8. Core-i-Prozessoren

    Intel bestätigt gravierende Sicherheitsprobleme in ME

  9. Augmented Reality

    Apple kauft Vrvana für 30 Millionen US-Dollar

  10. Lootboxen

    "Battlefront 2 ist ein Star-Wars-Onlinecasino für Kids"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus 5T im Test: Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
Oneplus 5T im Test
Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Sicherheitsrisiko Oneplus-Smartphones kommen mit eingebautem Root-Zugang
  3. Smartphone-Hersteller Oneplus will Datensammlung einschränken

Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

  1. Re: Generelles Problem

    TobiVH | 08:55

  2. Re: Wer 1000 Euro für ein Phone ausgibt, dem...

    u just got pwnd | 08:54

  3. Re: komisch demokratie

    DeathMD | 08:53

  4. Re: Mehr als 640 Kilobyte Speicher braucht kein...

    PearNotApple | 08:52

  5. Re: Decent

    quineloe | 08:52


  1. 08:55

  2. 07:41

  3. 07:30

  4. 07:12

  5. 17:45

  6. 17:20

  7. 17:06

  8. 16:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel