Southern Islands

Seltsame Bilder von vermeintlichen Radeon 6000

In einem asiatischen Forum sind zwei Fotos aufgetaucht, die zwei Modelle von AMDs nächster Grafikkartenserie darstellen sollen. Eins soll eine Radeon 6870 darstellen, das andere eine Mittelklassekarte. Dabei gibt es aber viele Ungereimtheiten.

Artikel veröffentlicht am ,
Southern Islands: Seltsame Bilder von vermeintlichen Radeon 6000

Bei Chiphell, das schon für etliche zutreffende Leaks gut war, finden sich die ominösen Aufnahmen. Die erste soll eine 'Caiman XT' darstellen, die nach inoffiziellen Informationen als Radeon HD 6870 oder 6850 erscheinen soll. Die Karte entspricht in der Zahl der Monitoranschlüsse einer 5870, die Belegung der Stromports ist nicht erkennbar. AMDs bisherige Spitzenmodelle mit einer GPU kommen mit zwei 6-poligen Buchsen aus. Dass auf der Karte noch ein ATI-Aufkleber prangt, obwohl die neuen Karten unter dem Namen AMD geführt werden sollen, mag dem Prototypenstatus geschuldet sein.

Stellenmarkt
  1. Executive Manager - Standards & Tools (m/w/d)
    OEDIV KG, Bielefeld
  2. Team Manager (m/w/d) Embedded Security
    Elektrobit Automotive GmbH, Radolfzell
Detailsuche

Kurz nach dieser Veröffentlichung stellte Chiphell noch ein Bild einer vermeintlichen 'Caicos' ins Netz, das die Serie Radeon HD 6300 oder 6400 darstellen soll. Es zeigt eine Karte mit passivem Kühlkörper, der auch sonst nicht verkleidet ist - so schlicht sehen AMDs Referenzmodelle sonst nicht aus. Ob der knallrosa wiedergegebene Kühler, ebenfalls nicht Stil des Unternehmens, an einer schlechten Fotografie liegt, ist nicht erkennbar.

Womöglich handelt es sich aber bei beiden Karten um leicht abgewandelte Versionen von Grafikkartenherstellern. Dass nun aber schon Bilder der Serie 6000 erscheinen, deutet darauf hin, dass die offizielle Vorstellung nur noch einige Wochen entfernt liegt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Knut10 04. Okt 2010

Das wurde mittlerweile durch neuen Treiber seitens ATI gefixed.

The Howler 17. Sep 2010

Recht haste :) Man bin ich von Gestern ^^

Der Kaiser! 07. Sep 2010

Das ist ein Truck, oder? o.O

Treadmill 07. Sep 2010

dass die Bilder bei mir einfach nicht geladen werden, kann das ja kaum schlimmer als...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Google Fonts
Abmahnungen an Webseitenbetreiber mit Google-Schriftarten

Nach einer Entscheidung des Landgerichts München erhalten Webseitenbetreiber mit eingebundenen Google Fonts vermehrt Abmahnungen.

Google Fonts: Abmahnungen an Webseitenbetreiber mit Google-Schriftarten
Artikel
  1. Paw Patrol: US Space Force schickt Roboterhunde auf Patrouille
    Paw Patrol
    US Space Force schickt Roboterhunde auf Patrouille

    Die US Space Force wird einen hundeähnlichen Roboter von Ghost Robotics auf Patrouille schicken, um Personalkosten zu senken.

  2. Programmiersprache: JSON-Erfinder will Javascript in Rente schicken
    Programmiersprache
    JSON-Erfinder will Javascript in Rente schicken

    Douglas Crockford, der Erfinder des Datenformats JSON und Mitentwickler von Javascript, findet, dass die Sprache in Rente geschickt werden sollte.

  3. Windows auf dem Mac: Parallels wird merklich teurer
    Windows auf dem Mac
    Parallels wird merklich teurer

    Parallels 18 bietet eine native Unterstützung für Windows 11 und eine bessere Ressourcenzuweisung. Allerdings wird die Software teurer.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: WD SSD 1TB m. Kühlkörper (PS5) 119,90€, MSI 29,5" 200 Hz 259€, LG QNED 75" 120 Hz 1.455,89€ • MindStar (XFX RX 6950 XT 999€, Gainward RTX 3070 559€) • Gigabyte Deals • Der beste Gaming-PC für 2.000€ • Apple Week bei Media Markt • be quiet! Deals [Werbung]
    •  /