Abo
  • Services:
Anzeige
Coreldraw Graphics Suite X5: Heim- und Studentenversion für 100 Euro

Coreldraw Graphics Suite X5

Heim- und Studentenversion für 100 Euro

Corel bietet die Coreldraw Graphics Suite X5 ab sofort in einer speziellen Ausführung für Studenten sowie für den Heimeinsatz an. Statt 630 Euro kostet die Windows-Software dann mit drei Lizenzen 100 Euro. Dafür muss der Käufer allerdings einige Einschränkungen hinnehmen.

Generell darf die Coreldraw Home & Student Suite X5 nicht kommerziell verwendet werden, sondern ist nur für den privaten Gebrauch gedacht. Im Zuge dessen wurden einige Funktionen in den Programmen Coreldraw und Photo-Paint deaktiviert. So fehlen die Makro- und VBA-Funktionen, die Farbverwaltung ist weniger umfangreich und alle Profifunktionen bei den Druckfunktionen wurden abgeschaltet. Zudem gibt es keinen Export für das Format Jpeg2000 und bei den CMYK-Funktionen fehlen einige.

Anzeige

Außerdem fehlt der Heim- und Studentenversion der Coreldraw Graphics Suite X5 das Webanimationsprogramm Swish minimax 2. Weitere Einschränkungen gibt es bei den mitgelieferten Inhalten. Während die Vollversion mit 10.000 Cliparts, 1.000 Digitalfotos, 1.000 Opentype-Schriften, 2.000 Fahrzeugvorlagen sowie 350 Vorlagen ausgeliefert wird, sind es in der Heim- und Studentenversion deutlich weniger: Hier sind es lediglich 1.300 Cliparts, 140 Opentype-Schriften sowie 14 Vorlagen. Auf die Fahrzeugvorlagen und die Digitalfotos wurde ganz verzichtet.

Ansonsten besteht auch Coreldraw Home & Student Suite X5 aus den Komponenten Coreldraw, Photo-Paint, Powertrace, Capture und Connect sowie dem Plugin Photozoom Pro 2. Mit Corel Connect soll das Finden von Grafiken, Vorlagen, Schriften und Bildern im Internet vereinfacht werden.

Coreldraw Home & Student Suite X5 soll ab sofort für die Windows-Plattform im Einzelhandel zum Preis von 100 Euro zu haben sein. Online wird die Applikation von Corel nicht angeboten. Im Preis sind drei Lizenzen enthalten, so dass die Software auf bis zu drei PCs pro Haushalt für den nichtkommerziellen Einsatz verwendet werden darf.


eye home zur Startseite
cicero 22. Sep 2010

Danke für Deinen Beitrag !

CD11 08. Sep 2010

Naja, Ausprobieren kann man es, das Arbeiten als solches geht eigentlich auch mit CD...

Wex Stallion 07. Sep 2010

Corel auf dem Mac war eine Totgeburt von Anfang an. Die vielen Kleinigkeiten, die den...

gimpuser 07. Sep 2010

tabletts haben druckempfindliche stifte. Heist mehr druck dickerer strich. Mittlerweile...

tomtom 07. Sep 2010

Ein Kopierschutz musste damals nicht umgangen werden, weshalb Corel dort nicht viel...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OBI Group Holding SE & Co.KGaA, Köln
  2. BWI GmbH, Kiel
  3. KARL EUGEN FISCHER GMBH, Burgkunstadt bei Bamberg
  4. VÖLKL SPORTS GMBH & CO. KG, Straubing, Raum Regensburg / Deggendorf


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. für 49,99€ statt 69,99€
  2. und Assassin´s Creed Origins gratis downloaden

Folgen Sie uns
       


  1. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  2. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

  3. Limux-Ende

    München beschließt 90 Millionen für IT-Umbau

  4. Chiphersteller

    Broadcom erhöht Druck bei feindlicher Übernahme von Qualcomm

  5. Open Access

    Konkurrenten wollen FTTH-Ausbau mit der Telekom

  6. Waipu TV

    Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen

  7. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  8. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  9. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen

  10. Polyphony Digital

    GT Sport bekommt Einzelspielerliga



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: Wird nix passieren

    violator | 17:38

  2. Re: Staatsgelder verpulfert

    bplhkp | 17:37

  3. Re: Da kann man ruhig mal...

    Darkdroid | 17:37

  4. Re: Der Erpressung wurde Tür und Tor geöffnet...

    derKlaus | 17:36

  5. Haftung?

    sharpux | 17:35


  1. 17:44

  2. 17:23

  3. 17:05

  4. 17:04

  5. 14:39

  6. 14:24

  7. 12:56

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel