Abo
  • Services:

Playstation 3

Sony stoppt USB-Exploit mit neuer Firmware

Mit dem Firmwareupdate 3.42 unterbindet Sony auf der Playstation 3 die Möglichkeit, unsignierten Code auf der Konsole auszuführen. Das Playstation Network setzt das neue Update voraus, um online spielen zu können.

Artikel veröffentlicht am , Alexander Syska

Mit dem Firmwareupdate 3.42 hat Sony die Möglichkeit, den XMB-Paket-Manager durch den PSJailbreak aufzurufen, geschlossen. Der XMB-Paket-Manager erlaubte dem Benutzer über eine Sicherheitslücke das Einspielen von unsigniertem Code in das System.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. Bosch Gruppe, Stuttgart-Feuerbach

Das heutige Update ist zudem zwingend, um eine Verbindung zum Playstation Network aufzubauen. Wie PS3News berichtet, sind alle drei Playstation-Exploits PSJailbreak, PSFreedom und PSGroove somit nicht länger funktionsfähig. Wer weiterhin online spielen möchte, muss das Update installieren.

Auch der PSJailbreak-Stick ist nach dem Update nicht mehr funktionsfähig. Auch das Palm Pre und das N900 mit präparierter Firmware führen zu keiner Veränderung mehr auf der Konsole. Weitere Änderungen besitzt das Update scheinbar nicht. Sony hält sich zu dem Update bedeckt. Das offizielle Playstation-Blog verlinkt nur auf die Standard-Software-Webseite und zeigt nur alte Änderungen.

In Australien wurde derweil der Verkauf des PSJailbreak-Sticks durch eine einstweilige Verfügung gestoppt. In Australien ist das Aushebeln solcher Sicherheitssysteme nicht verboten. Da der PSJailbreak aber eine Möglichkeit bietet, Spiele auf die Festplatte zu kopieren, wurde der Verkauf gestoppt. Die zunächst auf den 31. August 2010 angesetzte Verhandlung wurde auf den 9. September 2010 vertagt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Hate 22. Sep 2010

Also ganz so ist es ja nicht.. sprich nicht über themen von denen du nicht halb so viel...

Kinderschreck... 08. Sep 2010

Du, ich schreib keine news. Ich weise Bubi nur darauf hin, dass das hier zum Besten...

Chrissie 08. Sep 2010

Sorry, aber deine Meinung ist sowas von arrogant und egoistisch bis zum geht nicht mehr...

N.Tesla 08. Sep 2010

Was soll man denn dann deiner Meinung nach tun um sich zu wehren. Wenn man sich alles...

Ps3Verbastler 08. Sep 2010

Naja, derzeit unter Ubuntu noch mit der normalen Cell/SPU GCC-Chain plus bisschen...


Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /