Roboter

Windoro putzt mit Getöse Fenster

Der Windoro von Illshim Global ist ein Roboter, der Fenster automatisch putzen kann. Das zweiteilige Gerät hält sich per Magnet am Fenster fest.

Artikel veröffentlicht am ,
Roboter: Windoro putzt mit Getöse Fenster

Illshims Windoro kann Vorder- und Rückseite eines Fensters automatisch putzen. Dafür besteht der Fensterputzroboter aus zwei Teilen, die sich mit Magneten gegenseitig an der Scheibe halten. Rund eine Stunde sollen die beiden Teile eine Scheibe putzen können. Dabei bewegt sich der Roboter laut Datenblatt mit 20 cm/s fort. Dem Datenblatt ist leider nicht zu entnehmen, wie breit der Putzweg des 21 x 21 cm großen Roboters ist. Beim Putzen ist er zudem recht laut. Illshim gibt 50 dB an. Das war selbst auf der Messe noch gut hörbar und störend.

  • Windoro in Aktion
Windoro in Aktion
Stellenmarkt
  1. Referent Digitalisierung und Prozessoptimierung (m/w/d) Versicherungen
    Deutsche Vermögensberatung AG, Frankfurt am Main
  2. Fachbereichsleiter (m/w/d) Applikationen
    Stadtwerke Bonn GmbH, Bonn
Detailsuche

Putzen kann er nur Scheiben bis zu einer bestimmten Dicke: Sie muss für die europäische Version zwischen 20 und 35 mm liegen. Illshim rät vom Einsatz unter und oberhalb dieser Glasdicke ab. Dazu muss der potenzielle Anwender aber erst einmal wissen, wie dick seine Scheiben sind. Die asiatische Version des Roboters ist für dünnere Scheiben gedacht, hier sind die Magneten des Roboters nur für Scheibendicken zwischen 10 und 25 mm spezifiziert.

Ab November 2010 soll der Windoro im Handel für rund 400 Euro verfügbar sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
CDU-Wahlprogramm
Digitalministerium für Gesichtserkennung und Hackbacks

Die CDU will nach 16 Jahren an der Regierung wenig ändern. Das gilt leider auch für umstrittene Themen wie Staatstrojaner und Vorratsdatenspeicherung.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

CDU-Wahlprogramm: Digitalministerium für Gesichtserkennung und Hackbacks
Artikel
  1. Verbrennerausstieg ab 2025: Jaguar mit radikalem Kurswechsel zu Elektroautos
    Verbrennerausstieg ab 2025
    Jaguar mit radikalem Kurswechsel zu Elektroautos

    Jaguar wagt einen Neuanfang und will nach und nach alle Autos mit Verbrennermotor aussortieren. Zudem wird eine neue Designsprache eingeführt.

  2. Frommer Legal: Große Abmahnwelle wegen Filesharing in Deutschland
    Frommer Legal
    Große Abmahnwelle wegen Filesharing in Deutschland

    Viele Menschen suchen derzeit Hilfe bei einer Anwaltskanzlei, weil sie wegen angeblich illegalen Filesharings abgemahnt wurden.

  3. Ärger um Drachenlord: Dorf verhängt Allgemeinverfügung wegen umstrittenem Youtuber
    Ärger um Drachenlord
    Dorf verhängt Allgemeinverfügung wegen umstrittenem Youtuber

    Seit Jahren ist das Dorf Altschauerberg Schauplatz von Provokationen gegen den Youtuber Rainer Winkler. Jetzt sollen neue Gesetze die Ordnung wiederherstellen.

derNichtIngenieur 08. Sep 2010

Heh als Asiatischer Ingenieur würdest du Reich werden. Denen ist sowas zuzutraun...

hellseher 07. Sep 2010

ich erwarte mehr beifall. bitte mehr beifall, danke

frank Ab. 07. Sep 2010

Hab das Teil gesehen und naja. Gute Idee..aber: Aufgrund der Anordnung der 4 rotierenden...

Treadmill 07. Sep 2010

HHm, ob man da eine Hybridlösung bauen könnte? Also Permanentmagnet und zum Lösen des...

py 07. Sep 2010

gegenfrage: meinst du, dass das gerät keine betriebskosten verschlingt? zumal es...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • MSI Optix MAG272CQR Curved WQHD 165Hz 309€ • be quiet Dark Base 700 Tower 124,90€ • Chieftec RGB-Gehäuselüfter 3er-Pack 19,99€ • Game of Thrones TV Box Set 4K 149,97€ • 6 Blu-rays für 30€ • Landwirtschafts-Simulator 22 39,99€ • Dualsense Black + R&C Rift Apart 99,99€ [Werbung]
    •  /