Abo
  • Services:

HTC Desire

O2 verteilt Update auf Android 2.2 (Update 3)

O2 hat mit der Verteilung von Android 2.2 alias Froyo für das HTC Desire begonnen. Damit erhalten O2-Kunden das Android-Update über einen Monat später als Desire-Besitzer, die es nicht über einen Netzbetreiber erworben haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo von Android 2.2
Logo von Android 2.2

Ursprünglich wollte O2 das Update auf Android 2.2 für das HTC Desire bereits im August 2010 verteilen. Aber nicht näher spezifizierte Probleme hatten dafür gesorgt, dass Android 2.2 erst später ausgeliefert werden konnte. Es gibt keine Angaben dazu, ob die von O2 bemerkten Probleme die Versionen von Android 2.2 betreffen, die HTC und seit Mitte August 2010 auch Vodafone verteilt hat.

Stellenmarkt
  1. ABUS Security-Center GmbH & Co. KG, Affing
  2. CURRENTA GmbH & Co. OHG, Leverkusen

Ergänzend zu den Neuerungen von Android 2.2 erhält das Desire mit dem Upgrade einige HTC-spezifische Verbesserungen. Videos lassen sich mit dem Update mit einer Auflösung von 720p (1.280 x 720 Pixel) aufnehmen und die Bildschirmtastatur wurde verbessert. Zudem wurde Sense aktualisiert und das Widget App Share wird mitgeliefert. Als O2-Besonderheit wird das Gerät vorinstalliert mit der kostenlosen Navigationslösung Telmap Navigator ausgeliefert.

O2 hat mit der Verteilung des Updates auf Android 2.2 für das HTC Desire begonnen. Üblicherweise kann es einige Tage dauern, bis das Update auf allen Geräten verteilt ist.

Nachtrag vom 6. September 2010, 14:20 Uhr

Die seit August 2010 angebotenen Desire-Modelle mit Super-LCD können nach der Einspielung von Android 2.2 unbrauchbar werden. O2 hat einen Fehler beim Android-Update bestätigt und arbeitet an einer Lösung des Problems.

Nachtrag vom 6. September 2010, 15:06 Uhr

O2 hat das Update auf Android 2.2 für das HTC Desire gestoppt und verteilt es ab sofort nicht mehr. Innerhalb der nächsten 24 Stunden soll das Update dann wieder verfügbar sein, verspricht der Mobilfunknetzbetreiber.

Nachtrag vom 6. September 2010, 16:52 Uhr

O2 hat Android 2.2 für das HTC Desire als PC-Installationsarchiv veröffentlicht. Damit sollen sich auch Geräte reparieren lassen, die aufgrund einer fehlerhaften Version von Android 2.2 nicht mehr nutzbar waren.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,95€
  2. 45,99€ Release 04.12.
  3. 25,99€
  4. 24,99€

Wems0r 08. Sep 2010

Wie überall sonst auch hier der gleiche Unsinn: entgegen der offiziellen Stellungnahme...

imho1001 08. Sep 2010

lies' dich mal ein ... da ist nichts "angeblich"!

imho1001 08. Sep 2010

full ack

geschädigter... 06. Sep 2010

Ich nehme alles zurück. Perfektes Krisenmanagment! Bei weitem besser als Apple. Alles...

Kartoffel 06. Sep 2010

OpenDesire z.b. ist erheblich schneller und besser wie das Standard HTC 2.2 ROM ;)


Folgen Sie uns
       


Artifact - Fazit

Valve schuldet der Spielerschaft eigentlich noch Half-Life 3. Das Unternehmen will aber anscheinend dafür erst einmal genügend Geld durch das neue Sammelkartenspiel Artifact sammeln.

Artifact - Fazit Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
    Drahtlos-Headsets im Test
    Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

    Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
    2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
    3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

      •  /