Samsung

5fach-Zoom und 12 Megapixel für Einsteiger

Samsung hat eine gut ausgestattete Kompaktkamera zum Einsteigerpreis vorgestellt. Sie arbeitet mit einer Auflösung von 12 Megapixeln und ist mit einem 5fach-Zoomobjektiv (F3,5 und F5,9) ausgerüstet, das eine Brennweite von 27 bis 135 mm (KB) abdeckt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der 1/2,33 Zoll große CCD-Sensor macht Fotos mit 4.000 x 3.000 Pixeln. Einen optischen Sucher besitzt die Samsung ES30 nicht, dafür wurde ein 7,62 cm großes Display (3 Zoll) mit 230.000 Bildpunkten eingebaut, das gleichzeitig zur Kamerasteuerung gedacht ist.

  • Samsung ES30
  • Samsung ES30
Samsung ES30
Stellenmarkt
  1. IT-Referent_in (m/w/d)
    Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e.V., Köln
  2. IT-Mitarbeiter (m/w/d) 1st and 2nd Level Support
    RAMPF Holding GmbH & Co. KG, Grafenberg (bei Metzingen)
Detailsuche

Die Kamera arbeitet mit 16 Szeneprogrammen, die passende Belichtungsparameter für die meisten Fotosituationen wie Porträt, Makro, Landschaft und Gegenlicht bereitstellen. Der Autofokus und die Belichtungssteuerung lassen sich an die Gesichtserkennung koppeln. Darüber hinaus besitzt die ES30 einen Selbstauslöser, der auf ein Lächeln hin die Aufnahme auflöst. Erkennt die Kamera hingegen ein Blinzeln in den Augen der fokussierten Personen, löst sie nicht aus.

Die ES30 von Samsung wird mit vier AA-Batterien betrieben und speichert Fotos und Videos (VGA) auf SD-Karten. Die Kamera misst 96 x 62 x 23 mm und wiegt leer rund 145 Gramm. Sie soll im September 2010 für rund 150 Euro in den Handel kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elektromobilität
Wohnmobile werden unter Strom gesetzt

Auf dem Caravan-Salon in Düsseldorf werden die ersten Wohnmobile mit Elektroantrieb gezeigt. Doch die Branche tut sich schwer mit der Antriebswende.
Ein Bericht von Franz W. Rother

Elektromobilität: Wohnmobile werden unter Strom gesetzt
Artikel
  1. Quadcopter Pixy: Snap stellt fliegende Kamera ein
    Quadcopter Pixy
    Snap stellt fliegende Kamera ein

    Nur vier Monate nach der Einführung ist für die Snap Pixy Schluss: Der Snap-CEO streicht die Weiterentwicklung der Drohne.

  2. Hacking: Der Bad-USB-Stick Rubber Ducky wird noch gefährlicher
    Hacking
    Der Bad-USB-Stick Rubber Ducky wird noch gefährlicher

    Mit einer neuen Version des Bad-USB-Sticks Rubber Ducky lassen sich Rechner noch leichter angreifen und neuerdings auch heimlich Daten ausleiten.

  3. Aonic übernimmt Exmox: Hamburger Adtech-Start-up für 100 Millionen Euro verkauft
    Aonic übernimmt Exmox
    Hamburger Adtech-Start-up für 100 Millionen Euro verkauft

    Mit der schwedischen Aonic Group investiert nach Unity ein weiteres Unternehmen in die Monetarisierung von Mobilegames.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (MSI RTX 3090 Gaming 1.269€, Seagate Festplatte ext. 18 TB 295€) • PS5-Deals (Uncharted Legacy of Thieves 15,38€, Horzizon FW 39,99€) • HP HyperX Gaming-Maus -51% • Alternate (Kingston Fury DDR5-6000 32GB 219,90€ statt 246€) • Samsung Galaxy S22+ 5G 128 GB 839,99€ [Werbung]
    •  /