• IT-Karriere:
  • Services:

Telekom-Spitzelaffäre

Hauptangeklagter belastet Ex-Telekom-Vorstand Ricke

Im Prozess um die Telekom-Spitzelaffäre hat der Hauptangeklagte Klaus Trzeschan, der ehemalige Leiter der Telekom-Sicherheitsabteilung KS 3, laut eines Spiegel-Berichts den Ex-Telekom-Vorstand Kai-Uwe Ricke stark belastet. Ricke soll seit Januar 2005 detailliert über die Telefonüberwachung von Journalisten, Gewerkschaftlern und Aufsichtsräten informiert gewesen sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Beschuldigung durch Trzeschan wies ein Sprecher von Ricke laut Spiegel zurück. Ricke habe von der Auswertung der Telefonverbindungsdaten zu keinem Zeitpunkt Kenntnis gehabt. Auch der ehemalige Aufsichtsratschef Klaus Zumwinkel steht im Verdacht, in die Spitzelaffäre des Konzerns verstrickt zu sein. Die Staatsanwaltschaft konnte in der Vergangenheit laut Spiegel nicht zweifelsfrei nachweisen, ob die angeklagten Sicherheitsleute von der Konzernspitze beauftragt wurden.

Stellenmarkt
  1. Tönnies Business Solutions GmbH, Rheda-Wiedenbrück,Markt
  2. Stadt Köln, Köln

Die Telekom hatte in den Jahren 2005 bis 2006 tausende Telefondatensätze von Aufsichtsräten, Journalisten und Gewerkschaftern gesammelt und auswerten lassen. Damit sollte ein mögliches Leck im eigenen Aufsichtsrat aufgespürt werden. Den Justizbehörden liegen nach Informationen des Spiegels nun offenbar neue Erkenntnisse vor, nach denen die Verbindungsdaten jahrelang mit einer eigens dazu installierten Software vollautomatisch generiert worden sein sollen.

Die Software soll für viele Telekom-Mitarbeiter frei zugänglich gewesen sein. Mit der Eingabe einer einzigen Rufnummer oder eines Namens hätten sämtliche Gesprächspartner identifiziert und Querverbindungen hergestellt werden können. Die Telekom bestätigte den Einsatz der Software, sie sei aber nach der Aufdeckung des Missbrauchs im Jahr 2008 komplett überarbeitet worden. Die Zugriffsmöglichkeiten durch Mitarbeiter sollen drastisch eingeschränkt worden sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung 860 EVO Basic SATA-SSD 1TB für 86,76€, Sandisk Ultra 3D SATA-SSD 2TB für 138...
  2. (u. a. Cooler Master MasterLiquid ML360R RGB-Wasserkühlung für 107,90€, Transcend 430S SATA-SSD...
  3. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  4. (u. a. Seagate Expansion Portable USB-HDD 1TB für 39,99€, Crucial X8 USB-SSD für 82,99€, WD...

.02 Cents 06. Sep 2010

i.d.R. - wovon leitest du denn diese Regel ab? Von den hunderten Erfahrungen, die Du aus...


Folgen Sie uns
       


Monkey Island - Titelmusik aller Versionen

Wir haben alle Varianten der Titelmusik im Video zusammengestellt - plus Bonusversion.

Monkey Island - Titelmusik aller Versionen Video aufrufen
Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

Pixel 4a 5G im Test: Das alternative Pixel 5 XL
Pixel 4a 5G im Test
Das alternative Pixel 5 XL

2020 gibt es kein Pixel 5 XL - oder etwa doch? Das Pixel 4a 5G ist größer als das Pixel 5, die grundlegende Hardware ist ähnlich bis gleich. Das Smartphone bietet trotz Abstrichen eine Menge.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Schnelle Webseiten Google will AMP-Seiten nicht mehr bevorzugen
  2. Digitale-Dienste-Gesetz Will die EU-Kommission doch keine Konzerne zerschlagen?
  3. Google Fotos Kein unbegrenzter Fotospeicher für neue Pixel

In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
In eigener Sache
Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

  1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
  2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
  3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da

    •  /