Android-Tablet

Updates fürs Dell Streak im Oktober und November

Dell will bald die ersten Updates für das Handytablet Streak veröffentlichen. Zuerst kommt Android 2.1, kurz darauf soll es auch schon Version 2.2 geben.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Tage des nicht mehr aktuellen Betriebssystems Android 1.6 auf Dells Streak sind gezählt. Auf der Ifa gab Dell gegenüber Golem.de zu Protokoll, dass noch dieses Jahr zwei Updates geplant sind. Im Oktober 2010 soll das Update 2.1 für das Streak verfügbar gemacht werden.

Stellenmarkt
  1. Servicemanagerin Finanzwesen (m/w/d)
    Hannoversche Informationstechnologien AöR (hannIT), Hannover (Home-Office möglich)
  2. UI Designer / Webentwickler (m/w/d) im Bereich Software Entwicklung
    ASCon Systems GmbH, Stuttgart, Mainz, München
Detailsuche

Damit wird das Streak kurz nach dem Marktstart in Deutschland auf eine moderne Basis gesetzt. Golem.de hat Dells Streak noch mit der Version 1.6 von Android getestet. Die alte Version hat unter anderem beim Multitouch und bei der Geschwindigkeit Nachteile, einige Anwendungen lassen sich nicht installieren.

Im Monat darauf, also im November 2010, soll die Version 2.2 alias Froyo für das Streak folgen. Sie bietet unter anderem neue Backup-APIs, eine native Exchange-Unterstützung und die Möglichkeit, aus einem Android-Gerät einen Access Point zu machen. Auch die Flashplayer-Unterstützung wird damit möglich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


roti 12. Okt 2010

Am 11.10.2010 erklärte Dell in seinem englischen Community Blog offiziell, dass das...

nachtrag 14. Sep 2010

Im Moment ist es übrigens der 5 Treffer bei Google wenn man nach "streak android 2.2...

Trollversteher 07. Sep 2010

'n Steak? Am besten noch blutig? Nee, da hat man ja ständig siffige Finger... Aber mal im...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Digitalisierung
500-Euro-Laptops für Lehrer "leistungsfähig und gut nutzbar"

Das Land NRW hat seine Lehrkräfte mit Dienst-Laptops ausgestattet. Doch diese äußern deutliche Kritik und verwenden wohl weiter private Geräte.

Digitalisierung: 500-Euro-Laptops für Lehrer leistungsfähig und gut nutzbar
Artikel
  1. Volkswagen Payments: VW entlässt Mitarbeiter wohl wegen Cybersicherheits-Bedenken
    Volkswagen Payments
    VW entlässt Mitarbeiter wohl wegen Cybersicherheits-Bedenken

    Volkswagen entlässt einem Bericht nach einen Mitarbeiter, nachdem dieser Bedenken hinsichtlich der Cybersicherheit von Volkswagen Payments äußerte.

  2. Bundesservice Telekommunikation: Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt
    Bundesservice Telekommunikation
    Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt

    Inzwischen ist offensichtlich, dass der Bundesservice Telekommunikation zum Bundesamt für Verfassungsschutz gehört.

  3. Minderungsrecht: 1&1 bietet Kunden nur 6 Euro bei schwacher Datenrate
    Minderungsrecht
    1&1 bietet Kunden nur 6 Euro bei schwacher Datenrate

    Das neue TKG-Minderungsrecht der Bundesnetzagentur bei schwacher Datenrate scheint in der Praxis keine Lösung zu sein. 1&1 rechnet das Ergebnis klein.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 Ti 12GB 1.699€ • Intel i9-10900K 444,88€ • Huawei Curved Gaming-Monitor 27" 299€ • Hisense-TVs zu Bestpreisen (u. a. 55" OLED 739€) • RX 6900 1.449€ • MindStar (u.a. Intel i7-10700KF 279€) • 4 Blu-rays für 22€ • LG OLED (2021) 77 Zoll 120Hz 2.799€ [Werbung]
    •  /