Abo
  • Services:

Google

Datenschutzrichtlinien werden verständlich

Google will seine Datenschutzrichtlinien straffen und vor allem verständlicher formulieren - aber nicht ändern. Statt wie bisher für verschiedene Produkte und Dienste jeweils unterschiedliche Privacy Policies zu formulieren, sollen zwölf davon in einer Version zusammengefasst werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Google: Datenschutzrichtlinien werden verständlich

Zu lang, zu kompliziert und zu juristisch, so seien die bisherigen Formulierungen von Googles Datenschutzrichtlinien, die in den Privacy Policies verankert sind, so Mike Yang, Anwalt bei Google, in seinem Blog. Die neuen Richtlinien sollen vereinfacht formuliert werden, um sie verständlicher zu machen. Geändert werden die Privacy Policies aber nicht.

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München

Darüber hinaus entfallen zwölf Privacy Policies für vereinzelte Produkte und Dienste. Sie werden in dem neuen zentralen Dokument zusammengefasst und vereint, etwa für Gmail, Talk, Calendar und Docs. Da diese Dienste miteinander verknüpft sind, ergebe es wenig Sinn, für jeden einzelnen eine eigene Richtlinie zu formulieren, so Yang. Damit sollen unnötige Wiederholungen vermieden werden.

Parallel dazu hat Google auch seine Privacy-Policy-Werkzeuge aktualisiert und bietet diese ebenfalls jetzt auf einer neuen Webseite auf der Privacy-Policy-Webseite an. Zudem werden in den Hilfeseiten einzelner Produkte die Informationen zu den Richtlinien zum Datenschutz erweitert.

Die neuen Richtlinien werden zum 3. Oktober 2010 in Kraft treten. Das neu ausformulierte zentrale Dokument ist bereits online verfügbar. Eine FAQ informiert über die Änderungen und Neuerungen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-25%) 29,99€
  2. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)

vinznez 09. Sep 2010

Das fängt ja gut an. "At Google we recognize that privacy is important." wird schonmal...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Hands on (Ifa 2018)

Das Lenovo Thinkpad X1 Extreme wird das neue Top-Notebook des Unternehmens. Wir haben es samt Docking-Station auf der Ifa 2018 ausprobiert.

Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Retrogaming: Maximal unnötige Minis
    Retrogaming
    Maximal unnötige Minis

    Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
    Ein IMHO von Peter Steinlechner

    1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
    2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
    3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

      •  /