Abo
  • Services:

Fusion-Prozessor Bobcat

AMD zeigt Atom-Konkurrenten in Berlin in Betrieb

Nach einigen kurzen Vorführungen in den USA zeigt AMD seinen ersten Fusion-Prozessor mit Bobcat-Architektur auf der Ifa ausführlich und im Betrieb mit 3D-Anwendungen. Dabei ist auch der winzige Chip selbst zu sehen. Eine neue Zahl hatte AMD auch parat: Nur 9 Watt TDP soll einer der Bobcats aufweisen.

Artikel veröffentlicht am ,
Das winzige Die des Ontario
Das winzige Die des Ontario

Nur Kunden und Journalisten stellt AMD auf Anfrage eine Testplattform mit dem Prozessor "Ontario" vor. Dies ist der erste Chip mit der kürzlich vorgestellten Bobcat-Architektur. Gleichzeitig wird Ontario auch AMDs erste Fusion-APU sein. Mit "The future is fusion" bewirbt AMD seit knapp zwei Jahren, dass Prozessor- und Grafikkerne auf einem Die verschmelzen werden.

  • Big Buck Bunny auf Ontario
  • Das winzige Die des Ontario
  • Rückseite des BGA-Gehäuses
  • City of Heroes auf Ontario
  • Internet Explorer 8 auf Ontario
  • Beta des Internet Explorer 9 auf Ontario
  • Powerpoint 2010 auf Ontario
Rückseite des BGA-Gehäuses
Inhalt:
  1. Fusion-Prozessor Bobcat: AMD zeigt Atom-Konkurrenten in Berlin in Betrieb
  2. HD-Videos, Office und 3D-Spiele

Auf der Ifa erlaubt AMD zwar Bilder des BGA-Gehäuses und damit auch des Dies, nicht aber Aufnahmen der Testplattform. Sie ist ein typisches Laborgerät, bei dem auf einem übergroßen Mainboard zahlreiche Anschlüsse für Messungen vorhanden sind. Das sieht für einen Mobilprozessor nicht nur seltsam aus - ist aber branchenüblich -, sondern kann Konkurrenten auch Hinweise auf die Entwicklungsmethoden von AMD geben.

9 bis 18 Watt für Ontario

Die Plattform wird über einen herkömmlichen Monitor und ebensolche Maus und Tastatur betrieben, der Kühlkörper des Ontario wurde bei kaum vernehmbarer Lautstärke nicht einmal handwarm. Nach neuen Angaben soll der Prozessor je nach Version zwischen 9 und 18 Watt TDP besitzen. Für wie viele Kerne das gilt, hat AMD aber noch nicht verraten, denn: Auf Basis der Bobcat-Architektur sind CPUs mit ein oder zwei Cores geplant.

HD-Videos, Office und 3D-Spiele 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 25€ Steam-Gutschein erhalten
  2. 1.099€

_NoaH_ 08. Sep 2010

AHA... http://www.chip.de/artikel/AMD-quot-Hammer-quot-Athlon-64-gegen-Intel-im-Test...

bluberli 06. Sep 2010

ich hab das Selbe (Acer 721) und wenn ich nur im Netz rumspiel komm ich auf ca. 5h...

man is das... 06. Sep 2010

hmmm ich glaube meine AMD CPUs sind auch alle verbuggt... ich bekomme einfach keine...

Tantalus 06. Sep 2010

ARM: Minimaler Stromverbrauch als höchste Prio, dann schauen, dass man noch Leistung...


Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Urheberrrecht: Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
Urheberrrecht
Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Trotz aller Proteste: Der Rechtsausschuss des Europaparlaments votiert für ein Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Nun könnte das Plenum sich noch dagegenstellen.

  1. Leistungsschutzrecht Nur Einschränkungen oder auch Chancen?
  2. Vor Abstimmung 100 EU-Abgeordnete lehnen Leistungsschutzrecht ab
  3. Urheberrecht EU-Staaten für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

    •  /