Abo
  • Services:

Open Data

Londoner Verkehrsbetriebe geben Fahrpläne frei

Die Open-Data-Initiative der britischen Landeshauptstadt kann einen Erfolg verbuchen. Die Fahrpläne der Londoner Verkehrsbetriebe stehen seit gestern kostenlos zum Download bereit.

Artikel veröffentlicht am , Meike Dülffer
Open Data: Londoner Verkehrsbetriebe geben Fahrpläne frei

Boris Johnson ist ein Freund offener Daten. Der Londoner Bürgermeister hatte zu Jahresbeginn eine Initiative gestartet, um den Zugang zu den Datenbeständen der öffentlichen Hand zu verbessern. Über eine eigene Website, den London Datastore, werden beispielsweise Daten zur Bevölkerungsentwicklung der Stadt allen Interessenten kostenlos zur Verfügung gestellt. Vor allem für Wissenschaftler und Journalisten sind solche Daten von Interesse. Die Fahrpläne des öffentlichen Nahverkehrs für den Großraum London, die gestern freigegeben wurden, dürften auf noch deutlich mehr Interesse stoßen.

Stellenmarkt
  1. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Stuttgart

Wer mag, kann sich jetzt die gesammelten XML-Dateien - es sind rund 800 - herunterladen und beispielsweise einen persönlichen Wegeplaner programmieren. In den XML-Dateien sind die Pläne für U-Bahnen, Buslinien, Fähren und andere Transportmittel enthalten.

Zur Unterstützung bieten die Londoner Verkehrsbetriebe (Transport for London, TfL) ein 20-seitiges Dokument mit dem Titel Syndication Developer Guidelines als PDF an. Darin wird der Aufbau und die Verwendung der XML-Feeds mit den aktuellen Fahrplaninformationen beschrieben. Zusätzlich gibt es eine Lizenz, in der die "Terms and conditions for Transport Data Service" festgelegt sind.

Das Londoner Nahverkehrssystem ist eines der am meisten frequentierten der Welt. Allerdings ist es auch berüchtigt für seine Störungen und Verspätungen. Insbesondere die Londoner U-Bahn, die Tube, lässt Einwohner und Besucher der Stadt oft verzweifeln. Intelligente Routingsoftware als App, die auf die jetzt veröffentlichten Daten zurückgreift, um Ausweichmöglichkeiten zu errechnen, würde sicher in kürzester Zeit weite Verbreitung finden. Man darf guten Gewissens davon ausgehen, dass entsprechende Programme in Kürze angeboten werden. [von Robert A. Gehring]



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Tube-er 06. Sep 2010

Welche Fahrpläne? Die Züge komme doch eh wann sie wollen

PeterPender 06. Sep 2010

Das eigentliche Problem ist ja, dass jetzt die Anschläge automatisiert planbar sind... *g

Linguist 05. Sep 2010

Ich hab schon oft im Bereich Personenbefoerderung programmiert, aber 20 Seiten fuer die...

Foo 04. Sep 2010

Für Öffi, selbes Programm für Android, scheint die BVG aber eine Genehmigung erteilgt zu...

jhdhfhdhdjdjtd 04. Sep 2010

wir sind in einem forum für techniker. Das man selber mitdenkt und konstruktiv überlegt...


Folgen Sie uns
       


Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live

Ein Squad voller Golems philosophiert über Raytracing, PC-Konfigurationen und alles, was noch nicht so funktioniert, im Livestream zur Battlefield 5 Open Beta.

Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live Video aufrufen
Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Virtuelle Realität: Skin-Handel auf Basis von Blockchain
Virtuelle Realität
Skin-Handel auf Basis von Blockchain

Vlad Panchenko hat als Gaming-Unternehmer Millionen gemacht. Jetzt entwickelt er ein neues Blockchain-Protokoll. Heute kann man darüber In-Game Items sicher handeln, in der anrückenden VR-Zukunft aber alles, wie er glaubt.
Ein Interview von Sebastian Gluschak

  1. Digital Asset Google und Startup bieten Blockchain-Programmiersprache an
  2. Illegale Inhalte Die Blockchain enthält Missbrauchsdarstellungen

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

    •  /