Abo
  • Services:

E-Book-Reader

Medion steigt ins digitale Buchgeschäft ein

Medion stellt auf der Ifa einen E-Book-Reader vor. Über das WLAN-fähige Gerät wird der Nutzer in einem Onlinebuchladen einkaufen können, den Medion derzeit mit einem Partner aufbaut.

Artikel veröffentlicht am ,
E-Book-Reader: Medion steigt ins digitale Buchgeschäft ein

Medion will ins Geschäft mit der digitalen Literatur einsteigen: Das Essener Unternehmen bringt einen E-Book-Reader auf den Markt und will über einen eigenen Onlineshop auch Bücher verkaufen. Das Gerät stellt Medion auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin (Ifa) vor.

Bücher, Bilder, Musik

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, bundesweit
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Wie die meisten E-Book-Reader hat auch das Medion-Gerät einen 6 Zoll (15,2 cm) großen E-Ink-Bildschirm. Das Gerät verfügt über einen Speicher von 2 GByte, der über eine Micro-SD-Karte um bis zu 16 GByte erweitert werden kann. Es unterstützt die Textformate PDF, ePub, HTML, DOC, TXT, RTF, Fb2 und PRC. Außerdem kann es Bilder (JPEG, PNG, GIF, BMP) darstellen und Audiodateien (MP3) abspielen. Die Ausgabe erfolgt über Kopfhörer - der Anschluss dafür befindet sich an der Unterseite des Gerätes.

  • Medion E-Book-Reader: Direkter Zugriff auf den Onlinebuchladen (Foto: wp)
  • Die Bedienung erfolgt per Touchscreen oder mit den Tasten neben und unter dem Display.  (Foto: wp)
  • Die Oberseite mit Kartenslot und Einschaltknopf (Foto: wp)
  • Unter dem Gerät befinden sich der Kopfhörer- und der USB-Anschluss. (Foto: wp)
Medion E-Book-Reader: Direkter Zugriff auf den Onlinebuchladen (Foto: wp)

Bedient wird der E-Book-Reader über einen resistiven Touchscreen. Geblättert wird beispielsweise durch das Wischen über den Bildschirm. Außerdem verfügt das Gerät über weitere Bedienelemente: über eine Wippe rechts vom Bildschirm zum Blättern sowie über drei Tasten unter dem Bildschirm. Eine Ladung des Lithium-Polymer-Akkus soll für 8.000-mal Umblättern ausreichen.

Direktzugriff auf Onlinebuchladen

Als Schnittstellen verfügt der E-Book-Reader neben einem Kartenslot über USB sowie über WLAN. Allerdings dient das WLAN nicht dazu, Dateien vom Computer auf das Lesegerät zu übertragen. Darüber kann der Nutzer nur auf den E-Book-Shop zugreifen, den Medion gerade aufbaut. Dazu kooperiert das Unternehmen mit einem großen Buchhändler, den Medion aber noch nicht nennen wollte.

Das Gerät soll im Januar 2011 auf den Markt kommen. Zu dem Zeitpunkt soll auch der E-Book-Shop ans Netz gehen. Der Preis für den E-Book-Reader soll bei unter 200 Euro liegen. Im Laufe des kommenden Jahres will Medion noch ein UMTS-fähiges Gerät herausbringen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,95€
  2. 45,99€ Release 04.12.
  3. 25,99€
  4. 24,99€

fgfghjjtdztzztd... 04. Sep 2010

Aldi ist nur der Provider und kriegt Geld nach Volumen. Die Zeitschriften usw. holt man...


Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption 2 - Test

Das Spiel des Jahres - in punkto Hype - kommt 2018 von den GTA-Machern Rockstar. Im Test sortieren wir es im Genre ein.

Red Dead Redemption 2 - Test Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    •  /