Abo
  • Services:

Technologiewettbewerb

Wirtschaftminister will Cloud-Computing fördern

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie plant eine Allianz aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zum Thema Cloud-Computing. In einem ersten Schritt wurde ein Technologiewettbewerb gestartet.

Artikel veröffentlicht am ,

"Ein hochwertiges Angebot an Cloud-Diensten ist für die Attraktivität des Standorts Deutschland wichtig. Es kommt jetzt darauf an, die mit Cloud-Computing verbundenen neuen Geschäftsideen möglichst frühzeitig erfolgreich an den Start zu bringen. Wir möchten mit der geplanten Cloud-Computing-Initiative aktuelle Herausforderungen für die Nutzung von Cloud-Computing aufgreifen und insbesondere die großen Potenziale für die deutsche Wirtschaft frühzeitig erschließen", sagte Bernd Pfaffenbach, Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie anlässlich eines Strategiegesprächs, zu dem das Ministerium Vertreter der IT-Branche und Wissenschaftler geladen hatte.

Stellenmarkt
  1. CARSIG GmbH, Rottweil
  2. Finanzbehörde - Personalabteilung Freie und Hansestadt Hamburg, Hamburg

Als zentraler Beitrag des Ministeriums zu der geplanten Cloud-Computing-Allianz wurde heute der Technologiewettbewerb "Sichere Internetdienste - Sicheres Cloud Computing für Mittelstand und öffentlichen Sektor (Trusted Cloud)" gestartet. Durch Entwicklung und Erprobung von Beispiellösungen in Wirtschaft und öffentlichem Sektor sollen mit dem Förderprogramm Trusted Cloud innovative Projektideen für Vorhaben in Forschung und Entwicklung angeregt werden. Dazu stehen Fördermittel in Höhe von rund 30 Millionen Euro zur Verfügung.

Bis zum 14. Januar 2011 können Projektideen eingereicht werden, auf der Cebit im März 2011 sollen dann fünf bis zehn ausgewählte Pilotprojekte vorgestellt werden.

Das Wirtschaftsministerium führt Schätzungen an, nach denen der deutsche Cloud-Computing-Markt 2012 ein Volumen von 1,2 Milliarden Euro erreichen wird. Zudem soll das Thema Cloud-Computing in der neuen IT-Strategie der Bundesregierung Deutschland Digital 2015 eine wichtige Rolle spielen und auf dem IT-Gipfel am 7. Dezember 2010 in Dresden Gegenstand mehrerer Arbeitsgruppen sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

Yes we can 04. Sep 2010

des Users raufkriegen? In der Cloud sind wir alle gleich. Keiner kann es nachweisen :)

gdfgdfgdfgdfgdf 04. Sep 2010

Hotels sind bestimmt auch Clouds.

EmacsGuru 03. Sep 2010

Ein hipper Begriff


Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption 2 - Golem.de live

Wir reden gemeinsam mit unserer Community über das große Spiel 2018, Red Dead Redemption 2, nach dem Test.

Red Dead Redemption 2 - Golem.de live Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /