Abo
  • Services:
Anzeige

Bundesnetzagentur

Ende der Regulierung der Kabelnetze?

Die Bundesnetzagentur will sich auf den Märkten der Kabelnetzbetreiber aus der Regulierung zurückziehen, obwohl es weiterhin beträchtliche Marktzutrittsschranken gebe und keine Tendenz zu wirksamem Wettbewerb festzustellen sei.

Nach einer Überprüfung anhand einer neuen Marktdefinition kommt die Bundesnetzagentur zu dem Schluss, dass auf Einspeise- und Signallieferungsmärkten die Anwendung des allgemeinen Wettbewerbsrechts ausreichend ist und somit keine Regulierungsbedürftigkeit mehr gegeben sei. Statt der Bundesnetzagentur soll künftig das Bundeskartellamt über diese Märkte wachen. Schon heute würden bei Kabelanbietern Regulierungsinstrumente angewandt, die eher allgemeinem Wettbewerbsrecht entsprächen. Sie hätten sich nicht als unzulänglich herausgestellt.

Anzeige

Das Bundeskartellamt hat sein Einverständnis bereits erteilt. Es ist nun Sache der EU-Kommission, den Entwurf zur Marktdefinition und Marktanalyse der Bundesnetzagentur zu kommentieren.

Den nationalen Markt für die Bereitstellung von terrestrischen Sendeanlagen für die Übertragung analoger UKW-Hörfunksignale hält die Bundesnetzagentur aber weiterhin für regulierungsbedürftig.


eye home zur Startseite
Der Erklärbär 03. Sep 2010

Eine Handlungsmöglichkeit wäre zB. die Zwangsaufteilung des Konzerns in mehrere...

Tazo 03. Sep 2010

http://geekandpoke.typepad.com/.a/6a00d8341d3df553ef0128764d3aef970c-pi



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm
  2. Daimler AG, Stuttgart-Möhringen
  3. SQS Software Quality Systems AG, deutschlandweit, Hamburg, Wolfsburg, Frankfurt, München, Köln, Stuttgart
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 5,99€
  2. 79,98€ + 5€ Rabatt (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 19,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone

  2. Sexismus

    US-Spielforum Neogaf offenbar abgeschaltet

  3. Kiyo und Seiren X

    Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer

  4. Pixel 2 XL

    Google untersucht Einbrennen des Displays

  5. Max-Planck-Gesellschaft

    Amazon eröffnet AI-Center mit 100 Jobs in Deutschland

  6. Windows 10

    Trueplay soll Cheating beim Spielen verhindern

  7. Foto-App

    Weboberfläche von Google Fotos hat Bilderlücken

  8. Fahrzeugsicherheit

    Wenn das Auto seinen Fahrer erpresst

  9. Mate 10 Pro im Test

    Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

  10. Diamond Omega

    Randloses Topsmartphone mit zwei Dual-Kameras für 500 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. RSA-Sicherheitslücke Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel
  2. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Edge GUI extrem Langsam seit 1709

    Jakelandiar | 11:56

  2. Re: Klinke

    david_rieger | 11:56

  3. Re: BMW

    badman76 | 11:55

  4. Momentchen, bitte

    david_rieger | 11:54

  5. Re: 1. Win10 Bluescreen nach Update

    ArcherV | 11:53


  1. 11:47

  2. 11:40

  3. 11:29

  4. 10:50

  5. 10:40

  6. 10:30

  7. 10:15

  8. 10:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel