• IT-Karriere:
  • Services:

Entertain

Telekom startet 3D-Fernsehen

Die Telekom bietet über ihre IPTV-Plattform Entertain ab sofort auch 3D-Inhalte an. Die bestehenden Set-Top-Boxen können dabei weiterverwendet werden, es genügt ein Softwareupdate.

Artikel veröffentlicht am ,
Entertain: Telekom startet 3D-Fernsehen

Zum Start ihres 3D-Angebots zeigt die Telekom Filme von Warner Bros. und Sony Pictures, darunter Kampf der Titanen und Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen. Die Filme stehen als Video-on-Demand über Videoload allen Entertain-Kunden zur Verfügung.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Die bestehenden Set-Top-Boxen können zwar weiter genutzt werden, um die Filme aber wirklich in 3D zu sehen, bedarf es eines entsprechenden 3D-fähigen Fernsehers und einer Brille.

Das Angebot an Inhalten will die Telekom ausbauen: Angekündigt wurden konkret die Filme Cats & Dogs - Die Rache der Kitty Kahlohr und Harry Potter und die Heiligtümer des Todes, 1. Teil. Darüber soll es Dokumentationen des Discovery Channels und Erotikinhalte in 3D geben. Hinzu kommen Aufzeichnungen von Sportereignissen wie Boxkämpfen und das Eröffnungsspiel der Eishockey-WM 2010 in 3D, die kostenlos abgerufen werden können.

Auch die Fußballbundesliga soll es bald in 3D geben. Angeblich verhandelt die DFL mit Sky und der Telekom über ein entsprechendes Angebot, das noch zur Rückrunde der aktuellen Saison Anfang 2011 starten könnte. Eine konkrete Ankündigung der Telekom gab es dazu noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

ohje..... 04. Sep 2010

http://grinch.itg-em.de/entertain/wp-content/uploads/videoload_5.1_1.jpg bitte.

M_Kessel 03. Sep 2010

Das Problem mit der jetzigen Technik der 3D Sicht ist, das der Filemmacher versucht die...

Kritischer Kunde 03. Sep 2010

Ah, sieh an. Ich hatte 2006 noch Interesse bekundet in Lodz eine Stelle in der IT...

Yeeeeeeeeha 03. Sep 2010

Der Beitrag ist eh Quatsch. Shutterbrillen dunkeln immer jeweils ein Auge ab, so dass...


Folgen Sie uns
       


Asus-Gaming-Monitor mit 43 Zoll Diagonale - Test

Zwar ist der PG43UQ mit seinen 43 Zoll noch immer ziemlich riesig, er passt aber zumindest noch gut auf den Schreibtisch. Und dort überrascht der Asus-Monitor mit einer guten Farbdarstellung und hoher Helligkeit.

Asus-Gaming-Monitor mit 43 Zoll Diagonale - Test Video aufrufen
Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Elektroautos: Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands
Elektroautos
Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands

Was muss passieren, damit in zehn Jahren fast jeder in der Tiefgarage sein Elektroauto laden kann? Ein Pilotprojekt bei Stuttgart soll herausfinden, welcher Aufwand auf Netzbetreiber und Eigentümer und Mieter zukommen könnte.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Renault Elektro-Twingo soll nicht schnellladefähig sein
  2. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  3. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto

Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

    •  /