Abo
  • IT-Karriere:

Skype-5.0-Beta

Videotelefonate mit bis zu zehn Teilnehmern

Mit der zweiten Beta von Skype 5.0 für Windows erlaubt es die Kommunikationssoftware, Videotelefonate mit bis zu zehn Teilnehmern zu führen. Das Aussehen wurde überarbeitet und die Stabilität verbessert.

Artikel veröffentlicht am ,
Skype-5.0-Beta: Videotelefonate mit bis zu zehn Teilnehmern

Die zweite Beta von Skype 5.0 unterstützt Videotelefonate mit bis zu zehn Teilnehmern. Vorausgesetzt, dass alle über eine aktuelle Skype-Version verfügen, können sich alle Teilnehmer gleichzeitig auf dem Bildschirm sehen. Skype setzt aber auch noch einen halbwegs aktuellen Prozessor voraus und nennt einen Core 2 Duo mit 2 GHz als Mindestanforderung. Zudem sollte mindestens eine Bandbreite von 1 MBit/s zur Verfügung stehen, besser aber 5 MBit/s.

Stellenmarkt
  1. Radeberger Gruppe KG, Dortmund, Frankfurt am Main, Berlin
  2. MicroNova AG, München, Vierkirchen

Zudem wurde die Optik des Skype-Clients überarbeitet und Skype Home integriert. Darüber können Statusmeldungen von Kontakten verfolgt sowie eigene Statusmeldungen und Profilbilder gesetzt werden.

  • Skype 5.0
  • Skype 5.0
Skype 5.0

Skype 5.0 soll darüber hinaus stabiler sein und bessere Qualität bieten. Das betrifft vor allem die Qualität von Videotelefonaten mit mehreren Teilnehmern. Abgebrochene Telefonate kann Skype künftig fortsetzen. Sollte die Bandbreite einmal knapp sein, bietet Skype an, den Datenumfang anzupassen. Instant-Messaging-Nachrichten können auch im Offlinemodus eingegeben werden und es gibt eine neue Kontaktsuche.

Die Betaversion Skype 5.0.0.123 steht ab sofort unter skype.com für Windows zum Download bereit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 80,90€ + Versand
  2. 469€
  3. 245,90€

Conradfreak 18. Okt 2010

Benutz auch Seven 64bit und bei mir schmirt der *piep* auch immer ab. Von meiner Hardware...

slim.one 04. Sep 2010

Also mit Dateiversand hab ich hier keine Probleme, das läuft. Lol? Ironietags...

-.- 03. Sep 2010

Einfach nur Skype für Android wäre ja schon ein Anfang...

Mhm 03. Sep 2010

Aber es gibt doch momentan gar keine Beta für Linux... die 2.1beta ist gar doch keine...

Bigfoo29 03. Sep 2010

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. 1 MBit wird im Minimum ebenfalls reichen. Und 2 MBit...


Folgen Sie uns
       


Cherry Stream 3.0 mit großem ß ausprobiert

Alle möglichen Umlaute auf einer Tastatur: Wir haben Cherrys Europa-Tastatur ausprobiert.

Cherry Stream 3.0 mit großem ß ausprobiert Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
Elektromobilität
Wohin mit den vielen Akkus?

Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
  2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
  3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
IT-Forensikerin
Beweise sichern im Faradayschen Käfig

IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
Eine Reportage von Maja Hoock

  1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

    •  /