• IT-Karriere:
  • Services:

Erweiterbar: Dune HD Smart

Unter dem Namen Dune HD Smart stellt HDI einzelne Multimediakomponenten fürs Wohnzimmer vor, die sich kombinieren lassen. Es gibt drei Basismodelle: den Mediaplayer Smart B1 mit einem besonders leisen Blu-ray-Laufwerk, Smart H1 mit einer leicht austauschbaren Festplatte sowie Smart D1 mit Display und fest eingebauter Festplatte.

  • HDI Dune Max
  • HDI Dune Max
  • HDI Dune Max
  • HDI Dune Max
  • HDI Dune HD Smart H1
  • HDI Dune HD Smart B1
  • HDI Dune HD Smart D1
  • HDI Dune HD Smart BE
  • HDI Dune HD Smart ME
  • HDI Dune HD Smart HE
  • HDI Dune Pro
  • HDI Dune Pro
HDI Dune HD Smart H1
Stellenmarkt
  1. KWS SAAT SE & Co. KGaA, Einbeck
  2. CompuGroup Medical SE & Co. KGaA, Koblenz, Saarbrücken

Diese drei lassen sich durch drei weitere Module erweitern: Smart HE bietet Platz für eine leicht austauschbare Festplatte, Smart BE für ein leises Blu-ray-Laufwerk und Smart ME für bis zu zwei Erweiterungskarten, um DVB-T/T2, DVB-S/S2 oder DVB-C zu empfangen.

Stellt man drei solcher Module nebeneinander, sind sie exakt so breit wie der Dune Max, zu dem sie zudem kompatibel sind. Alle sechs Module sollen ab September 2010 zu haben sein. Die Basiskomponenten kosten dabei zwischen 249 und 309 Euro, die Erweiterungsmodule sollen zwischen 75 und 149 Euro kosten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Topmodell Dune Max
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (PS4, Xbox One, Nintendo Switch)
  2. 4,86€
  3. 17,99

Trollversteher 07. Sep 2010

Hat aber auch weder Endstufe noch halbwegs hochwertige Analog-Ausgänge, und würde daher...

EntVaderOger 04. Sep 2010

Wenn du auf eine (intergrierte) Festplatte verzichten kannst, dann schau dir mal den "WD...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Flight Simulator - Test

Hardwarehungriger Höhenflug: Der neue FluSi sieht fantastisch aus und spielt sich auch so.

Microsoft Flight Simulator - Test Video aufrufen
Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

    •  /