Abo
  • Services:
Anzeige
Plantronics M100: Smartphone-Headset mit zwei Mikros und Sprachansagen

Plantronics M100

Smartphone-Headset mit zwei Mikros und Sprachansagen

Auf der Ifa stellt Plantronics neben seinem 7.1-Kanal-Gaming-Headset Gamecom 777 auch ein neues Bluetooth-Headset für Smartphone-Besitzer vor. Das M100 verfügt über zwei Mikrofone, ist multipointfähig und informiert mittels Sprachansage über seinen Betriebszustand.

Plantronics' Bluetooth-Headset M100 wird ins Ohr gesteckt, verfügt über einen optionalen Ohrbügel und wiegt lediglich 9 Gramm. Es werden Softgel-Ohrstöpsel in verschiedenen Größen mitgeliefert. Da das Gerät multipointfähig ist, kann es sich gleichzeitig mit zwei Smartphones verbinden.

Anzeige

Mittels zweier Noise-Cancelling-Mikros und einem DSP verspricht Plantronics eine gute Sprachverständlichkeit. Die Hörlautstärke des M100 passt sich laut Hersteller automatisch dem Geräuschpegel der Umgebung an.

  • Plantronics M100
  • Plantronics M100
  • Plantronics M100
Plantronics M100

Das M100 soll bis zu 6 Stunden Sprechzeit und bis zu 10 Tage Standby bieten. Mit einem kleinen mechanischen Schalter am Headset lässt sich dieses auch wirklich abschalten, was der Betriebszeit zugute kommt.

Schon beim Einschalten informiert das Headset mit einer Sprachansage über den Ladestand des Akkus. Auch die verbleibende Gesprächszeit, der Status von Mikrofonstummschaltung und Verbindung werden vom M100 angesagt. Auf iPhone-Displays wird zudem der Akkuzustand des M100 angezeigt.

Plantronics will das M100 ab September für rund 60 Euro anbieten.


eye home zur Startseite
Nostromo 04. Sep 2010

Kollege Du brauchst ne Brille! :-D Nosi

kuester2000 03. Sep 2010

Ich hatt bereits mehrere Plantronics Headsets und war immer sehr gut zufrieden. Der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OSRAM GmbH, Garching bei München
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Deutsche Telekom Technik GmbH, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,00€ (Vergleichspreis ab 137€)

Folgen Sie uns
       


  1. Konkurrenz zu Amazon Echo

    Hologramm-Barbie soll digitale Assistentin werden

  2. Royal Navy

    Hubschrauber mit USB-Stick sucht Netzwerkanschluss

  3. Class-Action-Lawsuit

    Hunderte Ex-Mitarbeiter verklagen Blackberry

  4. Rivatuner Statistics Server

    Afterburner unterstützt Vulkan und bald die UWP

  5. Onlinewerbung

    Youtube will nervige 30-Sekunden-Spots stoppen

  6. SpaceX

    Trägerrakete Falcon 9 erfolgreich gestartet

  7. Hawkeye

    ZTE bricht Crowdfunding-Kampagne ab

  8. FTTH per NG-PON2

    10 GBit/s für Endnutzer in Neuseeland erfolgreich getestet

  9. Smartphones

    FCC-Chef fordert Aktivierung ungenutzter UKW-Radios

  10. Die Woche im Video

    Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Prey angespielt: Das Monster aus der Kaffeetasse
Prey angespielt
Das Monster aus der Kaffeetasse
  1. Bethesda Softworks Prey bedroht die Welt im Mai 2017
  2. Ausblicke Abenteuer in Andromeda und Galaxy

Autonomes Fahren: Die Ära der Kooperitis
Autonomes Fahren
Die Ära der Kooperitis
  1. Neue Bedienungssysteme im Auto Es kribbelt in den Fingern
  2. Amazon Alexa im Auto, im Kinderzimmer und im Kühlschrank
  3. Focalcrest Mixtile Hub soll inkompatible Produkte in Homekit einbinden

Kernfusion: Angewandte Science-Fiction
Kernfusion
Angewandte Science-Fiction
  1. Kernfusion Wendelstein 7-X funktioniert nach Plan

  1. Re: hmmm

    Prinzeumel | 20:18

  2. Re: Dringt das Thema denn nur nach hier oder auch...

    serra.avatar | 20:16

  3. Re: Toll

    sfe (Golem.de) | 20:08

  4. Angst vor FB? Wieso?

    Sharra | 19:37

  5. Re: Windows hat Skalierung immer noch nicht im Griff

    Desertdelphin | 19:36


  1. 14:00

  2. 12:11

  3. 11:29

  4. 11:09

  5. 10:47

  6. 18:28

  7. 14:58

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel