Abo
  • Services:
Anzeige

Browser

Chrome 6 ist fertig

Genau zwei Jahre nach Veröffentlichung der ersten Chrome-Beta hat Google seinen Browser in der Version 6 veröffentlicht. Der Browser ist schneller und verfügt über ein vereinfachtes Userinterface.

Die erste Beta von Chrome war zwar schnell, aber dürftig im Funktionsumfang und nur für Windows zu haben. In den letzten zwei Jahren hat sich einiges an Googles Browser verändert: Er ist mittlerweile auch für Mac OS X und Linux verfügbar und deutlich schneller als zum Start, verfügt über einen Passwortmanager, füllt Formulare automatisch aus, unterstützt zusätzliche HTML5-Funktionen und kann Einstellungen sowie Bookmarks synchronisieren. Zudem wartet Chrome mit einem Erweiterungsmechanismus auf, für den bereits rund 6.000 Erweiterungen existieren.

Anzeige

Chromes Javascript-Enigne V8 ist in der aktuellen Version 6 nochmals rund 15 Prozent schneller als ihr Vorgänger, sowohl in Googles Benchmark V8 als auch im Sunspider-Benchmark des Webkit-Teams. Die DOM-Core-Tests von Mozillas Benchmarksuite Dromaeo soll die Beta von Chrome 6 sogar 64 Prozent schneller absolvieren. Im Vergleich zur ersten Beta vor zwei Jahren ist Chrome in Sachen Javascript heute dreimal schneller.

Darüber hinaus enthält Chrome 6 neue Funktionen. Dazu zählt das von anderen Browsern seit längerem bekannte "Autofill", also das automatische Ausfüllen von Webformularen mit persönlichen Daten wie Name und Adresse. Chrome speichert dabei mehrere Adressen ab und bietet diese zur Auswahl in einer Drop-Down-Box an. Auch Daten von Kreditkarten kann Chrome speichern, setzt dazu aber eine explizite Zustimmung vom Nutzer voraus. Die so im Browser gespeicherten Daten können jederzeit eingesehen und geändert werden.

Auch Chromes Synchronisierungsfunktion wurde erweitert: Neben Bookmarks, Einstellungen und Themes können nun auch die verwendeten Chrome-Erweiterungen und die im Rahmen von Autofill gespeicherten Daten über mehrere Browserinstallationen abgeglichen werden. Davon ausgenommen sind die Kreditkartendaten, diese überträgt Chrome nicht.

  • Chrome 6 mit vereinfachtem Userinteface
  • Das alte Userinterface von Google Chrome
Chrome 6 mit vereinfachtem Userinteface

Das Userinterface des Browsers wurde nochmals vereinfacht: Sämtliche Optionen wurden in einem Menü zusammengeführt, die obere Werkzeugleiste kompakter gestaltet und die sogenannte Omnibox, in die URLs und Suchanfragen eingegeben werden, rückt stärker in den Mittelpunkt.

Chrome 6 steht ab sofort unter google.com/chrome zum Download bereit. Die nächste Version des Browsers, Chrome 7, erscheint noch in diesem Jahr, ebenso Chrome 8 und Chrome 9, so Googles Planung. Mit Chrome 6 leitet Google den Umstieg auf einen Releasezyklus ein, denn die Abstände zwischen neuen Chrome-Versionen sollen weiter verkürzt werden und etwa alle sechs Wochen eine neue stabile Version des Browsers erscheinen.


eye home zur Startseite
Verwirrt 05. Sep 2010

Hat es dir die Sprache verschlagen oder hast du endlich kapiert dass deine Argumentation...

microsoftanhänger 05. Sep 2010

der neue chrome hat einen integrierten pdf viewer, der per about:plugins seite aktiviert...

Satan 03. Sep 2010

Unter Vista/7 nutzt das Ding Aero Glass. Und es sieht ganz nett aus. (Wobei ich dir...

klsjdhfkas gthf 03. Sep 2010

Nein es ist ein Unterschied. Zitat: "Dazu zählt das von anderen Browsern seit längerem...

fraglich 03. Sep 2010

Gibt auch von Frontmotion eine Firefox-Version mit group policies und als msi paket.


ubbu.de / 03. Sep 2010

Links des Tages 03-09-10

Browser Fuchs / 03. Sep 2010

Chrome 6 erschienen



Anzeige

Stellenmarkt
  1. KARL EUGEN FISCHER GMBH, Burgkunstadt bei Bamberg
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, Stuttgart
  3. Zweckverband Kommunale Datenverarbeitung Region Stuttgart, Stuttgart
  4. VÖLKL SPORTS GMBH & CO. KG, Straubing, Raum Regensburg / Deggendorf


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

  2. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  3. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

  4. Limux-Ende

    München beschließt 90 Millionen für IT-Umbau

  5. Chiphersteller

    Broadcom erhöht Druck bei feindlicher Übernahme von Qualcomm

  6. Open Access

    Konkurrenten wollen FTTH-Ausbau mit der Telekom

  7. Waipu TV

    Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen

  8. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  9. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  10. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: Kaum einer will Glasfaser

    DieDy | 21:39

  2. Wäre eh nicht möglich.

    senf.dazu | 21:38

  3. Re: habe es gestern getestet...

    mike_kaily | 21:38

  4. Re: Man darf gespannt sein...

    moepmoep | 21:34

  5. Re: Steht doch auf der Datenschutz-Seite von...

    xeneo23 | 21:32


  1. 18:40

  2. 17:44

  3. 17:23

  4. 17:05

  5. 17:04

  6. 14:39

  7. 14:24

  8. 12:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel