• IT-Karriere:
  • Services:

Samsung N350

Netbooks mit schnellem LTE-Mobilfunk kommen 2010

Samsung will erste Netbooks mit integriertem LTE-Datenfunk bereits dieses Jahr auf den Markt bringen, selbst wenn die Netzbetreiber noch in den Anfängen stecken. Das Datenmodul beherrscht zum Glück auch das langsamere HSPA.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsung N350: Netbooks mit schnellem LTE-Mobilfunk kommen 2010

Samsungs Netbook N350 ist mit seinem LTE-Modem für die Zukunft gedacht. Der LTE-Ausbau ist in Europa noch lange nicht so weit, dass die hohe Geschwindigkeit von Long Term Evolution tatsächlich genutzt werden kann. In Deutschland sollen zunächst weiße Flecken der Breitbandversorgung mit LTE geschlossen werden. Vor allem außerhalb der urbanen Gebiete kann Samsungs Netbook also mit voller Geschwindigkeit laufen. Ansonsten lässt sich aber auch der HSPA-Teil des Mobilfunkmodems nutzen.

  • Samsung-NF-Serie
  • Runde Formen bestimmen das Aussehen.
  • LTE per USB...
  • ... als interne Karte
  • Das erste LTE-Netbook soll noch vor Ende 2010 erscheinen.
  • Samsung N350
  • Samsung N350
  • Samsung NF310
Samsung-NF-Serie
Stellenmarkt
  1. Wacker Neuson SE, München, Linz (Österreich)
  2. Tallence Aktiengesellschaft, Hamburg

Das Modem ist integriert und wird per USB angesprochen. Es handelt sich um eine Eigenentwicklung, so Samsung. Das 10-Zoll-Netbook N350 wiegt etwa 1 kg, ist 2 cm hoch und bietet eine Akkulaufzeit von etwa 6 Stunden, was allerdings auch dem kleinen Akku geschuldet ist. Angaben zur Laufzeit mit aktivem LTE-Modem macht Samsung nicht.

Das N350 mit LTE-Modem soll noch vor Ende 2010 auf den Markt kommen. Der Netzbetreiber Deutsche Telekom hatte bisher mit einem Gerät nicht vor 2011 gerechnet. Vodafone setzt hingegen darauf, dass die ersten Endgeräte spätestens Ende Dezember 2010 verfügbar sind. Wer auf das LTE-Modem verzichten kann, soll das N350 auch schon im Herbst 2010 kaufen können. Es kostet dann rund 430 Euro.

Neben dem LTE-Netbook hat Samsung weitere Netbooks angekündigt.

Mit dem NF310 will Samsung sein erstes Netbook mit einem Dual-Core-Atom anbieten. Die 10-Zoll-Netbooks bieten zudem eine recht hohe Auflösung von 1.366 x 768 Pixeln und wiegen 1,3 kg bei einer Laufzeit von 9 Stunden. Bis auf den SDXC-Kartenleser unterscheidet sie sich nicht weiter von typischen Netbooks. Die NF310-Geräte soll es ab rund 400 Euro im Laufe des Herbstes geben. Günstiger und schlechter ausgestattet sind die Modelle NF210 und NF110. Ihnen fehlt das HD-fähige Display und es gibt auch keine Dual-Core-Atom-CPU. Das NF210 soll dabei 14 Stunden Akkulaufzeit bieten. Beim NF110 sind es wie beim NF310 rund 11 Stunden. Preise nannte Samsung bei diesen Modellen noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Idee 03. Sep 2010

Bei den Convertibles gibt es schon ein paar nette Models. Wie bei netten Models üblich...

Gute Idee 03. Sep 2010

Gute Idee. Die ist allerdings so praktisch, daß bei den Herstellern niemand darauf kommen...

Mastercontrol 03. Sep 2010

Aber wie wärs wenn Telekon, Vodafon und Co erst mal überall DSL ermöglichen. Oder UMTS...

Daaaaa 03. Sep 2010

Also vielleicht bin ich einfach zu doof, aber da wird irgendwie Argumentiert, dass die...


Folgen Sie uns
       


Mafia (2002) - Golem retro_

Wer in der Mafia hoch hinaus will, muss loyal sein - ansonsten verstößt ihn die Familie. In Golem retro_ haben wir das erneut selbst erlebt.

Mafia (2002) - Golem retro_ Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /