Samsung N350

Netbooks mit schnellem LTE-Mobilfunk kommen 2010

Samsung will erste Netbooks mit integriertem LTE-Datenfunk bereits dieses Jahr auf den Markt bringen, selbst wenn die Netzbetreiber noch in den Anfängen stecken. Das Datenmodul beherrscht zum Glück auch das langsamere HSPA.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsung N350: Netbooks mit schnellem LTE-Mobilfunk kommen 2010

Samsungs Netbook N350 ist mit seinem LTE-Modem für die Zukunft gedacht. Der LTE-Ausbau ist in Europa noch lange nicht so weit, dass die hohe Geschwindigkeit von Long Term Evolution tatsächlich genutzt werden kann. In Deutschland sollen zunächst weiße Flecken der Breitbandversorgung mit LTE geschlossen werden. Vor allem außerhalb der urbanen Gebiete kann Samsungs Netbook also mit voller Geschwindigkeit laufen. Ansonsten lässt sich aber auch der HSPA-Teil des Mobilfunkmodems nutzen.

  • Samsung-NF-Serie
  • Runde Formen bestimmen das Aussehen.
  • LTE per USB...
  • ... als interne Karte
  • Das erste LTE-Netbook soll noch vor Ende 2010 erscheinen.
  • Samsung N350
  • Samsung N350
  • Samsung NF310
Samsung-NF-Serie
Stellenmarkt
  1. Senior Data Architekt (m/w / divers)
    Continental AG, Frankfurt
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz, Konstanz
Detailsuche

Das Modem ist integriert und wird per USB angesprochen. Es handelt sich um eine Eigenentwicklung, so Samsung. Das 10-Zoll-Netbook N350 wiegt etwa 1 kg, ist 2 cm hoch und bietet eine Akkulaufzeit von etwa 6 Stunden, was allerdings auch dem kleinen Akku geschuldet ist. Angaben zur Laufzeit mit aktivem LTE-Modem macht Samsung nicht.

Das N350 mit LTE-Modem soll noch vor Ende 2010 auf den Markt kommen. Der Netzbetreiber Deutsche Telekom hatte bisher mit einem Gerät nicht vor 2011 gerechnet. Vodafone setzt hingegen darauf, dass die ersten Endgeräte spätestens Ende Dezember 2010 verfügbar sind. Wer auf das LTE-Modem verzichten kann, soll das N350 auch schon im Herbst 2010 kaufen können. Es kostet dann rund 430 Euro.

Neben dem LTE-Netbook hat Samsung weitere Netbooks angekündigt.

Golem Karrierewelt
  1. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    21.-23.11.2022, Virtuell
  2. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    05.-09.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Mit dem NF310 will Samsung sein erstes Netbook mit einem Dual-Core-Atom anbieten. Die 10-Zoll-Netbooks bieten zudem eine recht hohe Auflösung von 1.366 x 768 Pixeln und wiegen 1,3 kg bei einer Laufzeit von 9 Stunden. Bis auf den SDXC-Kartenleser unterscheidet sie sich nicht weiter von typischen Netbooks. Die NF310-Geräte soll es ab rund 400 Euro im Laufe des Herbstes geben. Günstiger und schlechter ausgestattet sind die Modelle NF210 und NF110. Ihnen fehlt das HD-fähige Display und es gibt auch keine Dual-Core-Atom-CPU. Das NF210 soll dabei 14 Stunden Akkulaufzeit bieten. Beim NF110 sind es wie beim NF310 rund 11 Stunden. Preise nannte Samsung bei diesen Modellen noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Idee 03. Sep 2010

Bei den Convertibles gibt es schon ein paar nette Models. Wie bei netten Models üblich...

Gute Idee 03. Sep 2010

Gute Idee. Die ist allerdings so praktisch, daß bei den Herstellern niemand darauf kommen...

Mastercontrol 03. Sep 2010

Aber wie wärs wenn Telekon, Vodafon und Co erst mal überall DSL ermöglichen. Oder UMTS...

Daaaaa 03. Sep 2010

Also vielleicht bin ich einfach zu doof, aber da wird irgendwie Argumentiert, dass die...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Hacking
Der Bad-USB-Stick Rubber Ducky wird noch gefährlicher

Mit einer neuen Version des Bad-USB-Sticks Rubber Ducky lassen sich Rechner noch leichter angreifen und neuerdings auch heimlich Daten ausleiten.

Hacking: Der Bad-USB-Stick Rubber Ducky wird noch gefährlicher
Artikel
  1. Kilimandscharo: Tanzania Telecommunications bringt Glasfaser auf 3.720 Meter
    Kilimandscharo
    Tanzania Telecommunications bringt Glasfaser auf 3.720 Meter

    Der Campingplatz Horombo Hut bietet Glasfaser-Internet auf 3.720 Meter Höhe. Bald soll auch der höchste Berggifel des Kilimandscharo versorgt werden..

  2. Sprachanschlüsse: Telekom erhöht die Preise
    Sprachanschlüsse
    Telekom erhöht die Preise

    Wer nur telefonieren will, muss bei der Telekom etwas mehr zahlen. Das betrifft die Call-Start-Tarife.

  3. E-Mountainbike Graveler 29 Zoll: Aldi verkauft Mountain-E-Bike von Prophete
    E-Mountainbike Graveler 29 Zoll
    Aldi verkauft Mountain-E-Bike von Prophete

    Aldi bietet ein sportliches E-Bike für knapp 1.000 Euro an. Das Graveler 29 Zoll ist für unwegsames Gelände und die Stadt gedacht und dabei recht leicht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 10%-Gaming-Gutschein bei eBay • Grafikkarten zu Tiefpreisen (Palit RTX 3090 Ti 1.391,98€, Zotac RTX 3090 1.298,99€, MSI RTX 3080 Ti 1.059€) • PS5 bei Amazon • HP HyperX Gaming-Maus 29€ statt 99€ • MindStar (ASRock RX 6900XT 869€) • Bester 2.000€-Gaming-PC [Werbung]
    •  /