Abo
  • Services:

Epson

Heimkinoprojektoren für helle Räume

Epson hat mit den beiden Full-HD-Projektoren EH-TW3200 und Epson EH-TW3600 zwei Modelle vorgestellt, die auch in helleren, unverdunkelten Wohnräumen eingesetzt werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Die LCD-Projektoren erreichen eine Helligkeit von 2.000 (EH-TW3600) und 1.800 ANSI-Lumen (EH-TW3200). Epson verspricht damit auch in helleren Wohnumgebungen ohne zusätzliche Verdunkelung kontrastreiche Bilder. Ein Motorzoom-Objektiv soll die Aufstellung und Einrichtung vereinfachen. Auch eine Lensshift-Funktion ist integriert.

  • Epson EH TW3200
  • Epson EH TW3600
  • Epson EH TW3600
Epson EH TW3200
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Waiblingen
  2. swb AG, Bremen

Die erzielbaren Bilddiagonalen liegen bei bis zu 7,62 Metern. Die Epson- Projektoren besitzen jeweils zwei HDMI-Anschlüsse, damit zumindest ein Blu-ray-Spieler und eine Spielkonsole gleichzeitig angeschlossen werden können. Hat der Benutzer noch mehr HDMI-Geräte wie Set-Top-Boxen oder einen separaten DVD-Spieler, muss entweder umgesteckt werden oder es ist eine Umschaltbox vonnöten.

Die Lampe der Geräte hat eine spezifizierte Lebensdauer von 4.000 Stunden. Das optische 2,1fach-Zoomobjektiv beider Projektoren ermöglicht Projektionsdistanzen von 2,98 bis 6,36 m und Projektionsdiagonalen von 76,2 cm bis 7,62 Metern. Neben den HDMI-Anschlüssen sind auch Composite- und Component-Video sowie ein S-Videoanschluss und einmal VGA vorhanden.

Der Geräuschlevel wird im Ecomodus mit 22 db(A) angegeben, während die Projektoren im normalen Modus 28 db(A) laut werden. Die Maße liegen bei 360 x 450 x 136 mm und das Gewicht bei 7,3 kg.

Der Epson EH-TW3600 und der EH-TW3200 sollen ab Oktober 2010 zum Preis von rund 1.400 Euro (EH-TW3600.) und 1.000 Euro (EH-TW3200) in den Handel kommen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. (-20%) 47,99€
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

nate 06. Sep 2010

Nein, denn der AX200E ist nur ein 720p-Modell. TW2900, 3200 und 3600 haben hingegen eine...

dd-dd-dd 03. Sep 2010

UV-Lampen gibt es schon lange unter dem Namen Schwarzlicht.

1234 03. Sep 2010

Nur um einigermaßen was zu erkennen mach ich den Beamer nicht an, da nutze ich tagsüber...

LaserTViscool 03. Sep 2010

... schön wärs, aber was machen dann Pioneer, Samsung, LG, Sony & Co. mit ihren LCD- und...


Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /