Abo
  • IT-Karriere:

Call of Duty 7 Black Ops

Das Glücksspiel mit dem Tomahawk

Die Call-of-Duty-Entwickler von Treyarch haben sich einiges für den Mehrspielermodus in Black Ops einfallen lassen. Das soll dafür sorgen, dass Spieler auch abseits der offiziellen Ranked Matches online Spaß haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Call of Duty 7 Black Ops: Das Glücksspiel mit dem Tomahawk

Auf einem Multiplayer-Event in Los Angeles hat Treyarch neuartige Mehrspielermodi für Call of Duty: Black Ops vorgestellt. Im normalen Spiel verdienen sich Spieler COD-Points. Diese Punkte können in sogenannten Wager-Matches (Wettspiele) im Multiplayermodus gesetzt werden. Am Ende dieser Partien werden die kompletten Punkte nur an die besten drei Spieler verteilt.

Stellenmarkt
  1. Roche Diagnostics Automation Solutions GmbH, Remseck-Aldingen
  2. Allianz Partners Deutschland GmbH, Aschheim bei München

Insgesamt werden Wager-Matches in vier Varianten ausgetragen. In "One in the Chamber" hat jeder Spieler nur eine Kugel in der Pistole. Der Modus erinnert an die Mehrspielervariante "The Man with the Golden Gun" aus dem Klassiker Goldeneye vom Nintendo 64. Neue Munition gibt es nur von getöteten Kontrahenten.

  • Call of Duty: Black Ops
  • Call of Duty: Black Ops
  • Call of Duty: Black Ops
  • Call of Duty: Black Ops
  • Call of Duty: Black Ops
  • Call of Duty: Black Ops
  • Call of Duty: Black Ops
  • Call of Duty: Black Ops
  • Call of Duty: Black Ops
  • Call of Duty: Black Ops
  • Call of Duty: Black Ops
  • Call of Duty: Black Ops
  • Call of Duty: Black Ops
  • Call of Duty: Black Ops
  • Call of Duty: Black Ops
  • Call of Duty: Black Ops
  • Call of Duty: Black Ops
  • Call of Duty: Black Ops
Call of Duty: Black Ops

Der Spielmodus "Sticks and Stones" beschränkt Spieler auf altertümliche Waffen wie die Armbrust, das Messer oder ein unhandliches Tomahawk. Wird ein Spieler vom Tomahawk eines Gegners erwischt, verliert er sofort seine angesammelten COD-Punkte der Runde. In "Gungame" werden die Waffen nach jedem gelandeten Kill etwas mächtiger. Zuletzt bietet der Modus "Sharp Shooter" ein Waffenroulette, bei dem Spieler alle paar Sekunden eine neue zufällige Waffe in die Hand gedrückt kriegen.

Die Mehrspieler-Glücksspiele sollen am 9. November 2010 beginnen, wenn Call of Duty: Black Ops für PC, Xbox 360 und Playstation 3 erscheint.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (-10%) 89,99€
  3. 4,99€

Gast 300 06. Sep 2010

MW und MW2 gehen locker an einem Abend auf Veteran durch, sofern man über funktionierende...

zu gut um wahr... 03. Sep 2010

Sieht schon spaßige aus, eigentlich wollte ich CoD:BO überspringen ... aber je mehr ich...


Folgen Sie uns
       


Acer Predator Thronos ausprobiert (Ifa 2019)

Acer stellt auf der Ifa den doch auffälligen Gaming-Stuhl Predator Thronos aus. Golem.de setzt sich hinein - und möchte am liebsten nicht mehr aussteigen.

Acer Predator Thronos ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

    •  /