Abo
  • Services:

Tomtom Start XL

Einsteiger-Navigationsgerät mit Sechs-Button-Bedienung

Tomtom hat mit dem Start XL eine erweiterte Version des Start2 vorgestellt. Mit dem XL wird wieder die gewohnte Sechs-Button-Bedienung verwendet. Anders als beim Start2 gibt es eine Reihe von Komfortfunktionen.

Artikel veröffentlicht am ,
Tomtom Start XL: Einsteiger-Navigationsgerät mit Sechs-Button-Bedienung

Im Start2 hatte Tomtom eine Zwei-Button-Bedienung erprobt, mit dem Tomtom XL verabschiedet es sich nun aber wieder davon und kehrt zur gewohnten Sechs-Button-Bedienung zurück. Bedient wird das Start XL über einen 4,3 Zoll großen Touchscreen. Es bietet eine Vorab-Routenplanung, sagt Straßennamen bei der Navigation an und erlaubt die Zieleingabe von Koordinaten.

  • Tomtom Start XL
  • Tomtom Start XL
Tomtom Start XL
Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover

Das Gerät ist mit den Tomtom-Funktionen Map Share und IQ Routes versehen. Mittels Map Share lassen sich Änderungen am Kartenmaterial melden und empfangen, während IQ Routes berücksichtigt, welche Geschwindigkeit auf einem Streckenabschnitt tatsächlich abhängig von Uhrzeit und Wochentag gefahren werden kann.

In das Ladekabel ist ein TMC-Empfänger integriert, so dass darüber Stauinformationen empfangen werden können. Ein separates TMC-Kabel ist damit nicht erforderlich, das Kabelgewirr soll damit verringert werden.

Tomtom bringt den Start XL in zwei Ausführungen im September 2010 auf den Markt. Die Version Central Europe Traffic mit 19 Europakarten kostet 140 Euro, für 160 Euro gibt es die Variante mit Kartenmaterial von 45 Ländern Europas.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 31,99€
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  4. 31,49€

Fido 02. Sep 2010

Da müsste man das Material von OSM erst in einer Form haben, in der die Tomtom Firmware...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 XL - Test

Das Pixel 3 XL ist eines von zwei neuen Smartphones von Google. Das Gerät soll dank Algorithmen besonders gute Fotos machen - in unserem Test kann Google dieses Versprechen aber nur bedingt halten.

Google Pixel 3 XL - Test Video aufrufen
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

WLAN-Standards umbenannt: Ein Schritt nach vorn ist nicht weit genug
WLAN-Standards umbenannt
Ein Schritt nach vorn ist nicht weit genug

Endlich weichen die nervigen Bezeichnungen für WLANs chronologisch sinnvollen. Doch die Wi-Fi Alliance sollte noch einen Schritt weiter gehen.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Wi-Fi 6 WLAN-Standards werden für besseres Verständnis umbenannt
  2. Wifi4EU Fast 19.000 Kommunen wollen kostenloses EU-WLAN
  3. Berlin Bund der Steuerzahler gegen freies WLAN

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

    •  /