Abo
  • Services:
Anzeige
Flextronics-Fabrik in Zhuhai
Flextronics-Fabrik in Zhuhai

Auftragshersteller

Flextronics erhöht die Löhne in China

Der Auftragshersteller Flextronics erhöht die Löhne in seiner Fabrik in Südchina, wo 55.000 Menschen arbeiten. Künftig sollen die Arbeiter 126 Euro pro Monat erhalten. Für den Konzern aus Singapur ist das ein Grund, eine Verlagerung der Produktion zu prüfen.

Nach Foxconn erhöht auch der Auftragshersteller Flextronics die Löhne in seinen chinesischen Fabriken. Das sagte ein Sprecher des Konzerns aus Singapur der Branchenzeitung Digitimes. Die Arbeiter in einer Flextronics-Fabrik in der südchinesischen Stadt Zhuhai in der Provinz Guangdong erhalten künftig statt 960 Yuan (110 Euro) einen Lohn in Höhe von 1.100 Yuan (126 Euro), sagte Flextronics China-Vice-President Fu Jun der Zeitung. In Zhuhai arbeiten 55.000 Menschen für Flextronics.

Anzeige

Mit der Lohnerhöhung würden die Gesamtausgaben von Flextronics um 2 bis 5 Prozent steigen. Wegen der allgemeinen Lohnerhöhungen im Süden und im Osten Chinas prüfe Flextronics Verlagerungen der Produktion von Zhuhai in andere Landesteile oder nach Mexiko, Osteuropa und Südostasien.

Flextronics-Chef Mike McNamara hatte Ende August erklärt, der Umsatz werde auch in der zweiten Jahreshälfte 2010 zweistellig zulegen. Der Konzern habe derzeit weltweit 200.000 Arbeiter unter Vertrag und wolle in China 20.000 Neueinstellungen vornehmen, sagte er. Der Umsatz von Flextronics im PC-Bereich werde sich 2010 auf 2 Milliarden US-Dollar verdoppeln. Bis Ende 2011 sollen hier 4 Milliarden US-Dollar erreicht werden, sagte McNamara. Die Aufwärtsentwicklung sei nicht der allgemeinen Wirtschaftslage geschuldet, Flextronics dringe vielmehr in neue Produktkategorien vor. In China betreibt Flextronics zehn Fabriken.

Nach einer Reihe von Suiziden hatte Foxconn in mehreren Schritten den Monatslohn ab dem 1. Oktober 2010 auf 2.000 Yuan (245,50 Euro) heraufgesetzt. Vincent Chen, Analyst bei den Investmentbankern Yuanta Securities in Taipeh, hatte errechnet, dass die Löhne vor der Erhöhung circa 2 Prozent der operativen Kosten von Foxconn ausmachen.


eye home zur Startseite
Atalanttore 15. Sep 2010

dass Schlechteste aus Kapitalismus (z.B. Ausbeutung des Humankapitals) und Kommunismus (z...

Atalanttore 15. Sep 2010

Sind die Löhne in Mexiko oder Osteuropa etwa niedriger als in China?

Basta 07. Sep 2010

Unsere Politer sind sicher verbesserungswürdig, aber wenn wir Dein Beispiel mit der...

Tingo 07. Sep 2010

Das kann ja wohl keine ernst gemeinte Frage sein. Sämtliche Sozialversicherungen sind...

Tongo 03. Sep 2010

Sorry, aber das ging an meiner Kernaussage vorbei. Die Menge des Geldes das die reichen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. SAACKE GmbH, Bremen
  3. DAL Deutsche Anlagen-Leasing GmbH & Co. KG, Mainz
  4. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Magdeburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Übernahme

    Marvell kauft Cavium für 6 Milliarden US-Dollar

  2. Wilhelm.tel

    Weiterer Kabelnetzbetreiber schaltet Analog-TV ab

  3. Grafiktreiber

    AMDs Display-Code in Linux-Kernel aufgenommen

  4. Oneplus 5T im Test

    Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung

  5. Vito, Sprinter, Citan

    Mercedes bringt Lieferwagen als Elektrofahrzeuge heraus

  6. JoltandBleed

    Oracle veröffentlicht Notfallpatch für Universitäts-Software

  7. Medion Akoya P56000

    Aldi-PC mit Ryzen 5 und RX 560D kostet 600 Euro

  8. The Update Aquatic

    Minecraft bekommt Klötzchendelfine

  9. Elektroauto

    Fährt der E-Golf auch bei Gewitter?

  10. Prozessoren

    Neues Werk dürfte Coffee-Lake-Verfügbarkeit verbessern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Star Wars Battlefront 2 im Test: Filmreife Sternenkrieger
Star Wars Battlefront 2 im Test
Filmreife Sternenkrieger
  1. Star Wars EA entfernt Mikrotransaktionen aus Battlefront 2
  2. Electronic Arts Community empört über freischaltbare Helden in Battlefront 2
  3. Star Wars Mächtiger Zusatzinhalt für Battlefront 2 angekündigt

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

  1. Re: Falsch bzgl der Wahlgänge

    theFiend | 16:37

  2. Re: Stromkosten

    DeathMD | 16:36

  3. Re: Klima

    Ispep | 16:36

  4. Re: Danke FDP!

    NachDenker | 16:34

  5. Re: Merkel muss weg

    teenriot* | 16:34


  1. 16:21

  2. 15:59

  3. 15:28

  4. 15:00

  5. 13:46

  6. 12:50

  7. 12:35

  8. 12:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel