Dynamische Texturen, freies SDK

Im Vergleich zu ehemaligen mobilen Grafikreferenzen wie God of War: Chains of Olympus auf der PSP fällt das Licht in Epic Citadel weitaus realistischer aus. So gibt es unter anderem keine Hilfslichter, die dunkle Ecken beleuchten sollen, oder selbst strahlende Wände, wo gar keine Lichtquelle in der Nähe ist. Mit solchen Tricks behalfen sich Entwickler bisher oft, um Rechenzeit zu sparen.

  • Epic Citadel
  • Epic Citadel
  • Epic Citadel
  • Epic Citadel
  • Epic Citadel
  • Epic Citadel
  • Epic Citadel
  • Epic Citadel
  • Epic Citadel
  • Epic Citadel
  • Epic Citadel
  • Epic Citadel
  • Epic Citadel
  • Epic Citadel
  • Epic Citadel
Epic Citadel
Stellenmarkt
  1. IT-Fachkraft (m/w/d) im Client-Umfeld (Helpdesk)
    Ärztekammer Berlin, Berlin
  2. System Manager (m/w/d)
    ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH, Albstadt
Detailsuche

Das Beleuchtungssystem ist eng mit den Texturen verknüpft, die über eigene Masken Helligkeit und Farbe annehmen können. Damit will Epic unter anderem weiche Verläufe an Kanten von verschiedenen Texturen erreichen. Bisher gab es vor allem bei mobilen Geräten häufig harte Kanten an diesen Stellen, weil die Texturen getrennt von anderen Schritten der Rendering-Pipeline behandelt wurden. Wer für iOS entwickelt, kann all diese Effekte selbst ausprobieren. Das Unreal Development Kit (UDK) steht zum freien Download bereit.

Einen Termin für Project Sword gibt es noch nicht. Unter dem Stichwort Citadel ist aber die Demo im iTunes Store als Vorgeschmack leicht zu finden. Sie läuft auf iPhones ab Version 3GS, auf dem iPad und dem iPod touch ab der dritten Generation und kostet nichts.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Unreal Engine 3 auf iOS: Epics Demo Citadel setzt Maßstäbe auf iPhone und Co.
  1.  
  2. 1
  3. 2


Ausgewuergt 06. Sep 2010

Ja und bei PC-Spielen gibt es auch Mindesvoraussetzungen. Schon mal ein Spiel für den PC...

Kabelsalat 06. Sep 2010

Vor allem sieht man in der Demo noch keine Charaktere sondern bisher nur Stilleben. Mal...

Düdüdü 06. Sep 2010

Quark, solange Hitler nicht da war...

XHess 06. Sep 2010

Nun ja, bezogen waren die aussagen aber auf ein IPhone! Mag auch sein das die...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Dungeon Keeper
Wir sind wieder richtig böse!

Nicht Held, sondern Monster: Darum geht's in Dungeon Keeper von Peter Molyneux. Golem.de hat neu gespielt - und einen bösen Bug gefunden.
Von Andreas Altenheimer

25 Jahre Dungeon Keeper: Wir sind wieder richtig böse!
Artikel
  1. bZ4X: Toyota bietet Rückkauf seiner zurückgerufenen E-Autos an
    bZ4X
    Toyota bietet Rückkauf seiner zurückgerufenen E-Autos an

    Toyota bietet Kunden den Rückkauf seiner Elektro-SUVs an, nachdem diese im Juni wegen loser Radnabenschrauben zurückgerufen wurden.

  2. Laptops: Vom Bastel-Linux zum heimlichen Liebling der Entwickler
    Laptops
    Vom Bastel-Linux zum heimlichen Liebling der Entwickler

    Noch vor einem Jahrzehnt gab es kaum Laptops mit vorinstalliertem Linux. Inzwischen liefern das aber sogar die drei weltgrößten Hersteller - ein überraschender Siegeszug.

  3. Entwicklerstudio: Eidos Montreal möchte Cyberpunk 2077 mit Deus Ex toppen
    Entwicklerstudio
    Eidos Montreal möchte Cyberpunk 2077 mit Deus Ex toppen

    Eidos Montreal würde gerne ein neues Deus Ex machen. Der Plan, damit Cyberpunk 2077 zu übertrumpfen, scheitert aber vorerst an einem Detail.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. Samsung 980 1 TB 77€ und ASRock RX 6800 639€ ) • Alternate (u. a. Corsair Vengeance LPX 8 GB DDR4-3200 34,98€ ) • AOC GM200 6,29€ • be quiet! Deals • SSV bei Saturn (u. a. WD_BLACK SN850 1 TB 119€) • Weekend Sale bei Alternate • PDP Victrix Gambit 63,16€ [Werbung]
    •  /