Abo
  • Services:
Anzeige
Smartphone-Betriebssystem: Windows Phone 7 ist fertig

Smartphone-Betriebssystem

Windows Phone 7 ist fertig

Microsoft hat die Entwicklung von Windows Phone 7 abgeschlossen, der Code hat den Status Release to Manufacturing (RTM) erreicht und geht jetzt an Microsofts Partner.

Windows Phone 7 sei die am besten getestete mobile Plattform, die Microsoft bislang veröffentlicht habe, meint das Unternehmen. Auf rund 10.000 Geräten hat Microsoft täglich Tests gefahren, die Geräte mehr als 500.000 Stunden im Selbstversuch ausprobiert und mehr als 8 Millionen Stunden durch automatisierte Tests geschickt. Außerdem hat Microsoft kostenlose Geräte mit Windows Phone 7 an Mitarbeiter verteilt.

Anzeige

Erste Smartphones mit Windows Phone 7 sollen im Oktober 2010 hierzulande auf den Markt kommen. Sie werden über Displays mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixeln verfügen, denn zum Marktstart unterstützt Microsoft noch keine zweite Displayauflösung. Erst im kommenden Jahr wird es dann auch Smartphones auf Basis von Windows Phone 7 geben, die die zweite von Microsoft für die Plattform unterstützte Displayauflösung bieten werden: 480 x 320 Pixel.

Dabei hat Microsoft für das neue System strenge Anforderungen an die Hardware: Mobiltelefone mit Windows Phone 7 müssen mindestens 8 GByte Flash-Speicher besitzen. Davon stehen dem Anwender ungefähr 7 GByte zur Verfügung stehen, den übrigen Platz benötigt das Betriebssystem. Die Gerätehersteller können sich auch für einen Speicherkartensteckplatz entscheiden. Allerdings muss dieser so im Gerät integriert sein, dass der Anwender nicht auf ihn zugreifen kann. Der Austausch einer Speicherkarte soll den Geräteherstellern vorbehalten bleiben, etwa um ein Modell mit mehr Speicher ausrüsten zu können.

Zudem müssen alle Smartphones auf Basis von Windows Phone 7 eine 5-Megapixel-Kamera besitzen. Ein Fotolicht und ein Auslöseknopf sind ebenfalls vorgeschrieben. Wenn der Auslöseknopf gedrückt wird, startet immer die Kameraanwendung. Das gilt auch, wenn das Gerät eigentlich gesperrt ist. Damit soll das Schießen eines Fotos schnell möglich sein.

Multitasking oder Copy-and-Paste-Funktionen wird Windows Phone 7 zunächst nicht bieten. Nur von Microsoft stammende Programme können unter Windows Phone 7 im Hintergrund laufen. Microsoft erwägt, diese Funktionen mit einem Upgrade des Betriebssystems nachzurüsten.


eye home zur Startseite
asdasd 03. Sep 2010

Er hat aber Recht. XNA ist nur ein Framework. Dies kann für die 2D und 3D...

Samys Pfleger 03. Sep 2010

Von mir gibts noch dazu n paar Liter Kakao, das passt altersmäßig eher ... Wenn ich Dein...

win the phone 02. Sep 2010

Dann ist WinPhone7 unsinnig, weil es auf SD-Karten geht, wie im Bericht steht ? Es gibt...

bliblablub 02. Sep 2010

vieleicht machen sie die aussage ja auch nur weil es zu viele gibt, die win mob nutzen um...

Alles Schwachsinn 02. Sep 2010

Dich kann man einfach nur nicht ernst nehmen... Btw. das iPhone baut zunehmend ab. Mit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. EidosMedia GmbH, Frankfurt am Main
  2. Zweckverband Kommunales Rechenzentrum Niederrhein (KRZN), Kamp-Lintfort
  3. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn
  4. Techniker Krankenkasse, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,00€ USK 18
  2. (-10%) 35,99€
  3. 3,99€

Folgen Sie uns
       


  1. LAA

    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

  2. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  3. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  4. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  5. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  6. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  7. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  8. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  9. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  10. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Anschlüsse!

    gaelic | 08:57

  2. Re: Wartbarkeit

    IchBIN | 08:30

  3. Re: Woher der Kultstatus?

    derKlaus | 07:49

  4. Vom Telefon beim Kabelhai nicht erreichbar!

    WallyPet | 07:41

  5. Re: Was ich nicht verstehe

    Vollstrecker | 07:35


  1. 22:05

  2. 19:00

  3. 11:53

  4. 11:26

  5. 11:14

  6. 09:02

  7. 17:17

  8. 16:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel