Abo
  • Services:

Smartphone-Betriebssystem

Windows Phone 7 ist fertig

Microsoft hat die Entwicklung von Windows Phone 7 abgeschlossen, der Code hat den Status Release to Manufacturing (RTM) erreicht und geht jetzt an Microsofts Partner.

Artikel veröffentlicht am ,
Smartphone-Betriebssystem: Windows Phone 7 ist fertig

Windows Phone 7 sei die am besten getestete mobile Plattform, die Microsoft bislang veröffentlicht habe, meint das Unternehmen. Auf rund 10.000 Geräten hat Microsoft täglich Tests gefahren, die Geräte mehr als 500.000 Stunden im Selbstversuch ausprobiert und mehr als 8 Millionen Stunden durch automatisierte Tests geschickt. Außerdem hat Microsoft kostenlose Geräte mit Windows Phone 7 an Mitarbeiter verteilt.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Hannover
  2. thyssenkrupp AG, Essen

Erste Smartphones mit Windows Phone 7 sollen im Oktober 2010 hierzulande auf den Markt kommen. Sie werden über Displays mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixeln verfügen, denn zum Marktstart unterstützt Microsoft noch keine zweite Displayauflösung. Erst im kommenden Jahr wird es dann auch Smartphones auf Basis von Windows Phone 7 geben, die die zweite von Microsoft für die Plattform unterstützte Displayauflösung bieten werden: 480 x 320 Pixel.

Dabei hat Microsoft für das neue System strenge Anforderungen an die Hardware: Mobiltelefone mit Windows Phone 7 müssen mindestens 8 GByte Flash-Speicher besitzen. Davon stehen dem Anwender ungefähr 7 GByte zur Verfügung stehen, den übrigen Platz benötigt das Betriebssystem. Die Gerätehersteller können sich auch für einen Speicherkartensteckplatz entscheiden. Allerdings muss dieser so im Gerät integriert sein, dass der Anwender nicht auf ihn zugreifen kann. Der Austausch einer Speicherkarte soll den Geräteherstellern vorbehalten bleiben, etwa um ein Modell mit mehr Speicher ausrüsten zu können.

Zudem müssen alle Smartphones auf Basis von Windows Phone 7 eine 5-Megapixel-Kamera besitzen. Ein Fotolicht und ein Auslöseknopf sind ebenfalls vorgeschrieben. Wenn der Auslöseknopf gedrückt wird, startet immer die Kameraanwendung. Das gilt auch, wenn das Gerät eigentlich gesperrt ist. Damit soll das Schießen eines Fotos schnell möglich sein.

Multitasking oder Copy-and-Paste-Funktionen wird Windows Phone 7 zunächst nicht bieten. Nur von Microsoft stammende Programme können unter Windows Phone 7 im Hintergrund laufen. Microsoft erwägt, diese Funktionen mit einem Upgrade des Betriebssystems nachzurüsten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Philips 49PUS6482 UHD-TV mit Ambilight für 549,99€ statt 649€ im Vergleich)
  2. (u. a. Lust for Darkness für 11,49€ und Ghost of a Tale für 14,99€)
  3. 299€ (Vergleichspreis 403,90€)

asdasd 03. Sep 2010

Er hat aber Recht. XNA ist nur ein Framework. Dies kann für die 2D und 3D...

Samys Pfleger 03. Sep 2010

Von mir gibts noch dazu n paar Liter Kakao, das passt altersmäßig eher ... Wenn ich Dein...

win the phone 02. Sep 2010

Dann ist WinPhone7 unsinnig, weil es auf SD-Karten geht, wie im Bericht steht ? Es gibt...

bliblablub 02. Sep 2010

vieleicht machen sie die aussage ja auch nur weil es zu viele gibt, die win mob nutzen um...

Alles Schwachsinn 02. Sep 2010

Dich kann man einfach nur nicht ernst nehmen... Btw. das iPhone baut zunehmend ab. Mit...


Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


      •  /