Abo
  • IT-Karriere:

Qriocity

Sony bringt Videos und Musik ins Heimkino

Videos und Musik aus dem Netz will Sony mit seiner neuen Onlineplattform Qriocity auf Fernseher und Blu-ray-Player liefern. Damit startet Sony einen weiteren Versuch, Angeboten wie iTunes, Hulu oder Netflix Konkurrenz zu machen.

Artikel veröffentlicht am ,

Noch im Herbst 2010 soll Qriocity in Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und Großbritannien starten, zunächst mit einem Video-on-Demand-Angebot. Jeder Nutzer eines netzwerkfähigen Bravia-Fernsehers oder eines Blu-ray-Players von Sony aus dem Jahre 2010 soll Qriocity nutzen und kostenpflichtige Kinofilme aus dem Internet direkt in sein Wohnzimmer streamen können.

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt

Zum Start sollen hunderte Filme von 20th Century Fox, Lionsgate, MGM, NBC Universal, Paramount Pictures, Sony Pictures, Walt Disney, Warner Bros. und einigen deutschen Studios bereitstehen. Die meisten Videos sollen dabei auch in HD abrufbar sein.

Preise nannte Sony nicht, in einem Promovideo tauchten aber welche für den Film Alice im Wunderland auf: 5,99 US-Dollar für die HD-Version, 3,99 US-Dollar für die SD-Version. Die Filme werden gestreamt und können innerhalb von 14 Tagen für 48 Stunden ab Abspielen der ersten Minute angeschaut werden.

Ende 2010 soll dann das Musikangebot "Music Unlimited powered by Qriocity" starten. Besitzer von netzwerkfähigen Sony-Produkten erhalten damit Zugang zu Millionen von Songs, die im Netz gespeichert sind und synchronisiert werden, sofern die Geräte ans Internet angebunden sind.

Zum Start soll der Dienst auf Bravia-Fernsehern, Blu-ray-Playern und Blu-ray-Heimkino-Systemen von Sony aus dem Jahr 2010 sowie der Playstation 3 und auf Vaio-Notebooks verfügbar sein. Später sollen weitere DLNA-fähige Produkte von Sony eingebunden werden. Mittelfristig soll auch Sonys E-Book-Reader in Qriocity integriert werden.

Bereits bestehende Onlinedienste von Sony, wie zum Beispiel Bravia Internet Video, werden Teil der neuen Qriocity-Plattform.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 298,00€
  2. 83,90€
  3. 72,99€ (Release am 19. September)

Anonymer Nutzer 02. Sep 2010

Sony ruft bei mir ähnlich Reaktionen hervor wie bei anderen Apple. Ansonsten rollen sich...

Ienglish 02. Sep 2010

Der Name ist auch so schwer... bleib bei deinem EiPott ich komme mit "abgewandelten...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Smart Display im Test

Die ersten Smart Displays mit Google Assistant kommen von Lenovo. Die Geräte sind ordentlich, aber der Google Assistant ist nur unzureichend an den Touchscreen angepasst. Wir zeigen in unserem Testvideo die Probleme, die das bringt.

Lenovo Smart Display im Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  2. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS
  3. Indiegames Stardew Valley kommt auf Android

DIN 2137-T2-Layout ausprobiert: Die Tastatur mit dem großen ß
DIN 2137-T2-Layout ausprobiert
Die Tastatur mit dem großen ß

Das ẞ ist schon lange erlaubt, aber nur schwer zu finden. Europatastaturen sollen das erleichtern, sind aber ebenfalls nur schwer zu finden. Wir haben ein Modell von Cherry ausprobiert - und noch viele weitere Sonderzeichen entdeckt.
Von Andreas Sebayang und Tobias Költzsch

  1. Butterfly 3 Apple entschuldigt sich für Problem-Tastatur
  2. Sicherheitslücke Funktastatur nimmt Befehle von Angreifern entgegen
  3. Azio Retro Classic im Test Außergewöhnlicher Tastatur-Koloss aus Kupfer und Leder

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


      •  /