Abo
  • Services:

Motorola Defy

Android-Smartphone widersteht Wasser und Staub

Wassergeschützt, staubdicht und kratzfest, so beschreibt Motorola sein neues Android-Smartphone Defy. Es ist mit einem 3,7 Zoll großen Display ausgestattet und entspricht dem IP67-Standard.

Artikel veröffentlicht am ,
Motorola Defy: Android-Smartphone widersteht Wasser und Staub

Das Motorola Defy soll im Oktober 2010 hierzulande auf den Markt kommen - und zwar mit dem schon jetzt veralteten Betriebssystem Android 2.1. Es verfügt über ein 3,7 Zoll kratzfestes WVGA-Display mit einer Auflösung von 480 x 854 Pixeln, das als Touchscreen ausgeführt ist.

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Dataport, Bremen

Einen Regenschauer, verschüttete Limonade oder den Kontakt mit Sand soll das Defy überstehen. Dazu steckt es in einem wassergeschützten und staubdichten Gehäuse, das der Schutzklasse IP67 entspricht.

  • Motorola Defy mit Android 2.1
  • Motorola Defy mit Android 2.1
  • Motorola Defy mit Android 2.1
  • Motorola Defy mit Android 2.1
  • Motorola Defy mit Android 2.1
  • Motorola Defy mit Android 2.1
  • Motorola Defy mit Android 2.1
  • Motorola Defy mit Android 2.1
  • Motorola Defy mit Android 2.1
  • Motorola Defy mit Android 2.1
Motorola Defy mit Android 2.1

Das Defy besitzt eine automatische Tastensperre, die aktiviert wird, sobald das Handy in der Tasche steckt. Für hohe Sprachqualität soll Crystaltalk Plus sorgen. Über zwei Mikrofone werden störende Hintergrundgeräusche unterdrückt und die Stimme verstärkt.

Angaben zum verwendeten Prozessor macht Motorola nicht. Der interne Speicher fasst 512 MByte, eine MicroSD-Karte mit 2 GByte liegt bei. Adobe Flash wird nur in der Variante Flash Lite 3 unterstützt.

Der Akku verfügt über eine Kapazität von 1.540 mAh, was im GSM- und UMTS-Betrieb für rund 6,6 Stunden Gesprächszeit und 16 Tage Standby reichen soll. Im WLAN-Betrieb halbieren sich die Werte. Die integrierte Kamera bietet eine Auflösung von 5 Megapixeln und einen LED-Blitz.

In Deutschland soll das Motorola Defy ab Oktober 2010 zum Preis von rund 400 Euro in Schwarz und Schwarz-Weiß erhältlich sein und zunächst über O2, The Phone House und Vodafone vertrieben werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Overwatch GOTY für 22,29€ und South Park - Der Stab der Wahrheit für 1,99€)
  2. 999€ (Vergleichspreis 1.199€)
  3. 2.499€ (zusätzlich 10% Rabatt mit Prime Student) - Vergleichspreis 2.899€
  4. 629€ (zusätzlich 10% Rabatt mit Prime Student) - Vergleichspreis 750€

Schlompf 13. Dez 2010

Moin! das stimmt nicht, denn: Ich habe letzten Donnerstag im hiesigen Telekom-Laden ein...

Schlompf 13. Dez 2010

Moin! der Touchscreen des Defy ist sehr robust. Ich habe mein Defy heute vor den Augen...

Schlompf 13. Dez 2010

Moin! zur Info, wenn man im Terminalemulator cat /proc/cpuinfo eingibt, bekommt man raus...

mxcd 06. Sep 2010

ich mag mein milestone aber crystal-talk sux. Di esparachquali ist bei meinen alten Nokia...


Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
  3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

    •  /