Abo
  • Services:
Anzeige
Neue Displaytechnik: Sony aktualisiert seine E-Book-Reader (Update)

Neue Displaytechnik

Sony aktualisiert seine E-Book-Reader (Update)

Nachdem Konkurrent Amazon seine E-Book-Reader mit einer neuen Displaytechnik ausgestattet hat, hat Sony jetzt nachgezogen: Die drei aktuellen E-Book-Reader bekommen den neuen, schnelleren E-Ink-Bildschirm.

Sony hat seine E-Book-Reader aktualisiert. Die Geräte PRS-300 Pocket Edition, PRS-600 Touch Edition und PRS-900 Daily Edition sind mit Bildschirmen mit der neuen Pearl-Technik ausgestattet worden, berichtet der US-Branchendienst Cnet.

Anzeige

Schneller und kontrastreicher

Die Pearl-Technik ist die aktuelle Version der Displays von E-Ink. Sie zeichnet sich durch einen schnelleren Seitenaufbau sowie durch mehr Kontrast aus. Der überarbeitete Kindle DX und der neue kleine Kindle von Konkurrent Amazon haben bereits diese Bildschirme.

Durch die neue Pearl-Technik sowie durch weitere Verbesserungen am Bildschirm ist es Sony laut Cnet gelungen, die Darstellung zu verbessern. So böten die E-Book-Reader mehr Kontrast und spiegelten nicht mehr so stark. Der Bildschirm des PRS-600 Touch Edition spiegelte deutlich mehr als etwa der des PRS-505, der keinen Touchscreen hatte.

Pocket Edition mit Touchscreen

Weitere Neuerungen sind, dass der Reader Pocket Edition einen Touchscreen sowie einen größeren Speicher bekommen hat. Er verfügt jetzt über 2 GByte. Auch der Reader Daily Edition hat mehr Speicherkapazität: Statt 2 stehen jetzt 4 GByte zur Verfügung.

Damit die überarbeiteten Geräte nicht mit den Vorgängern verwechselt werden, hat Sony die Bezeichnung geändert: Aus dem PRS-300 wird der PRS-350, der PRS-600 zum PRS-650, und PRS-900 heißt künftig PRS-950. PRS-350 Pocket Edition und PRS-650 Touch Edition sollen in Kürze für 180 US-Dollar und 230 US-Dollar erhältlich sein. Ersteren wird es in den Farben Pink und Silber geben, Letzteren in Schwarz und Rot. Der PRS-950 Daily Edition soll im Laufe des Herbstes für 300 US-Dollar auf den Markt kommen.

Nachtrag vom 1.9.2010, 18.10 Uhr

Die Modelle PRS-350 Pocket Edition und PRS-650 Touch Edition sollen nach Auskunft von Sony im Oktober 2010 auch hierzulande erhältlich sein. Der Pocket Edition wird 179 Euro kosten, der Touch Edition 229 Euro.


eye home zur Startseite
Peter Brülls 02. Sep 2010

Und zig andere Leute, ich eingeschlossen, lesen nun mal auch Romand und Fachbücher an...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Nürtingen
  2. HerkulesGroup Services GmbH, Burbach
  3. über duerenhoff GmbH, Köln
  4. über duerenhoff GmbH, Hannover


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 1,29€
  3. (-10%) 35,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Fritzbox 7583

    AVM zeigt neuen Router für diverse Vectoring-Techniken

  2. Halbleiterwerk

    Samsung rüstet Fab 3 für sechs Milliarden US-Dollar auf

  3. Archos Hello

    Smarter Lautsprecher mit vollwertigem Android

  4. Automaton Games

    Mavericks will Battle Royale für bis zu 400 Spieler bieten

  5. Sipgate

    App Satellite hat Probleme mit dem Vodafone-Netz

  6. AMDs Embedded-Pläne

    Ein bisschen Wunschdenken, ein bisschen Wirklichkeit

  7. K-1 Mark II

    Pentax bietet Sensorwechsel für seine Vollformat-DSLR an

  8. Ohrhörer

    Neue Airpods sollen Hey Siri unterstützen

  9. Amazon Go

    Sechs weitere kassenlose Supermärkte geplant

  10. Elektromobilität

    UPS arbeitet an eigenem elektrischen Lieferwagen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    Muhaha | 11:59

  2. 7590 > 7583 Wer soll bei den Bezeichnungen noch...

    highfive | 11:58

  3. Hunderte oder mehr Spieler auf einer "Map"

    ckerazor | 11:57

  4. Re: Das ist ein Scam

    onek24 | 11:53

  5. Re: Grafik

    baltasaronmeth | 11:46


  1. 11:29

  2. 11:07

  3. 10:52

  4. 10:38

  5. 09:23

  6. 08:40

  7. 08:02

  8. 07:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel