Abo
  • IT-Karriere:

Neue Displaytechnik

Sony aktualisiert seine E-Book-Reader (Update)

Nachdem Konkurrent Amazon seine E-Book-Reader mit einer neuen Displaytechnik ausgestattet hat, hat Sony jetzt nachgezogen: Die drei aktuellen E-Book-Reader bekommen den neuen, schnelleren E-Ink-Bildschirm.

Artikel veröffentlicht am ,
Neue Displaytechnik: Sony aktualisiert seine E-Book-Reader (Update)

Sony hat seine E-Book-Reader aktualisiert. Die Geräte PRS-300 Pocket Edition, PRS-600 Touch Edition und PRS-900 Daily Edition sind mit Bildschirmen mit der neuen Pearl-Technik ausgestattet worden, berichtet der US-Branchendienst Cnet.

Schneller und kontrastreicher

Stellenmarkt
  1. WEINMANN Emergency Medical Technology GmbH + Co. KG, Hamburg
  2. Hays AG, Hamburg

Die Pearl-Technik ist die aktuelle Version der Displays von E-Ink. Sie zeichnet sich durch einen schnelleren Seitenaufbau sowie durch mehr Kontrast aus. Der überarbeitete Kindle DX und der neue kleine Kindle von Konkurrent Amazon haben bereits diese Bildschirme.

Durch die neue Pearl-Technik sowie durch weitere Verbesserungen am Bildschirm ist es Sony laut Cnet gelungen, die Darstellung zu verbessern. So böten die E-Book-Reader mehr Kontrast und spiegelten nicht mehr so stark. Der Bildschirm des PRS-600 Touch Edition spiegelte deutlich mehr als etwa der des PRS-505, der keinen Touchscreen hatte.

Pocket Edition mit Touchscreen

Weitere Neuerungen sind, dass der Reader Pocket Edition einen Touchscreen sowie einen größeren Speicher bekommen hat. Er verfügt jetzt über 2 GByte. Auch der Reader Daily Edition hat mehr Speicherkapazität: Statt 2 stehen jetzt 4 GByte zur Verfügung.

Damit die überarbeiteten Geräte nicht mit den Vorgängern verwechselt werden, hat Sony die Bezeichnung geändert: Aus dem PRS-300 wird der PRS-350, der PRS-600 zum PRS-650, und PRS-900 heißt künftig PRS-950. PRS-350 Pocket Edition und PRS-650 Touch Edition sollen in Kürze für 180 US-Dollar und 230 US-Dollar erhältlich sein. Ersteren wird es in den Farben Pink und Silber geben, Letzteren in Schwarz und Rot. Der PRS-950 Daily Edition soll im Laufe des Herbstes für 300 US-Dollar auf den Markt kommen.

Nachtrag vom 1.9.2010, 18.10 Uhr

Die Modelle PRS-350 Pocket Edition und PRS-650 Touch Edition sollen nach Auskunft von Sony im Oktober 2010 auch hierzulande erhältlich sein. Der Pocket Edition wird 179 Euro kosten, der Touch Edition 229 Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€

Peter Brülls 02. Sep 2010

Und zig andere Leute, ich eingeschlossen, lesen nun mal auch Romand und Fachbücher an...


Folgen Sie uns
       


Smarte Wecker im Test

Wir haben die beiden smarten Wecker Echo Show 5 von Amazon und Smart Clock von Lenovo getestet. Das Amazon-Gerät läuft mit dem digitalen Assistanten Alexa, auf dem Lenovo-Gerät läuft der Google Assistant. Beide Geräte sind weit davon entfernt, smarte Wecker zu sein.

Smarte Wecker im Test Video aufrufen
E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
    Elektrautos auf der IAA
    Die Gezeigtwagen-Messe

    IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
    2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
    3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

    TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
    TVs, Konsolen und HDMI 2.1
    Wann wir mit 8K rechnen können

    Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
    Eine Analyse von Oliver Nickel

    1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
    2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
    3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

      •  /