Abo
  • Services:

Univention Corporate Server

UCS 2.4 verwaltet virtuelle Maschinen

Die aktuelle Version 2.4 des Univention Corporate Servers bringt ein neues Verwaltungswerkzeug für virtuelle Umgebungen. Der Univention Virtual Machine Manager verwaltet Server und Clients in einer Clusterumgebung.

Artikel veröffentlicht am ,

Die aktuelle Version 2.4 des Univention Corporate Servers bringt eine verbesserte Hardwareerkennung dank des aktuellen Linux-Kernels 2.6.32 mit, der als Long-Term-Support vom Kernel-Team noch mindestens zwei Jahre gepflegt wird. Die bislang als Standard-Kernel verwendete Version 2.6.18 wird aber weiterhin von Univention unterstützt. Der aktualisierte Updatemanager zeigt sämtliche verfügbaren Kernel-Versionen an und bietet die Auswahl, welcher verwendet werden soll.

  • Univention Corporate Server - Managementkonsole
  • Univention Corporate Server - Managementkonsole
  • Univention Virtual Machine - Manager
  • Univention Virtual Machine - Manager
  • Univention Virtual Machine - Manager
Univention Corporate Server - Managementkonsole
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Bundesamt für Strahlenschutz, Neuherberg bei München

Zudem erhielt UCS weitere Nagios-Plugins zur Überwachung der Netzwerksicherheit sowie eine neue Qualitätsprüfung für Passwörter im Managementwerkzeug. Die Softwaresuite für die Bereitstellung von Windows-Drucker- und -Dateidiensten Samba wurde auf Version 3.5.4 aktualisiert. Der Webmailclient Horde aus der Groupwarelösung Kolab liegt in Version 1.2.5 bei.

Das neue Werkzeug Univention Virtual Machine Manager soll mit den Hypervisoren Xen und KVM klarkommen und verwendet dazu die Bibliothek Libvirt. Neben Statusberichten verschiedener virtueller Maschinen können diese auch per Mausklick gestartet und gestoppt sowie auf andere Hardware migriert werden. Laut Univention soll sich der Univention Corporate Server damit als Alternative zu gleichwertigen Lösungen von Cirtrix oder VMware positionieren, aber die damit verbundene Kundenbindung (Vendor Lockin) vermeiden.

Der Univention Corporate Server wechselt in der aktuellen Version die Lizenz: Fortan steht UCS unter der Affero Generel Public License v3 statt wie bisher unter der GPL. UCS 2.4 steht auch als OEM-Version zur Verfügung. Die neue Version steht als Vmware-Image zum Testen unter univention.de/vmwareimages.html zur Verfügung, ebenso wie eine Onlinedemo unter demo.univention.de. Iso-Images für 32- sowie 64-Bit-Plattformen können von der Univention-Webseite heruntergeladen werden. Eine einzelne Serverlizenz kostet 290 Euro. Darin sind ein Jahr Maintenance- und Installationssupport enthalten. Weitere Angebote können als PDF-Dateien heruntergeladen werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 69€ (Vergleichspreis 79,99€)
  2. 74,99€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis 91,94€)
  3. 134,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...
  4. 176,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...

Atalanttore 16. Sep 2010

Weil im kernel.org-Land schon Version 2.6.35.4 erschienen ist. Ja, z.B. für die...


Folgen Sie uns
       


Detroit Become Human - Livestream

Detroit: Become Human hat unseren Chat und Livestreamer Michael Wieczorek überzeugt. Immer wieder und wieder wollten wir wissen, wie es in dem spannenden Sci-Fi-Krimi in unserer(?) Zukunft weitergeht.

Detroit Become Human - Livestream Video aufrufen
Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
  3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

    •  /