• IT-Karriere:
  • Services:

Attenti Holding

Klebezettelhersteller 3M setzt auf elektronische Fußfesseln

3M, bekannt für Post-It-Klebenotizzettel und Scotch-Klebebänder, kauft ein weiteres Mal zu. Diesmal übernimmt der US-Konzern einen Anbieter elektronischer Fußfesseln für 230 Millionen US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,
Produkt der Attenti-Holding-Tochter Protech
Produkt der Attenti-Holding-Tochter Protech

3M kauft ein weiteres Unternehmen im Securitybereich. Der Mischkonzern wird für die israelische Attenti Holding 230 Millionen US-Dollar bezahlen. Die Überwachungsspezialisten bieten über die zur Holding gehörenden Firmen Elmo-Tech, Pro Tech Monitoring und Homefree Produkte für die elektronische Überwachung von Menschen an. Wichtigste Produkte sind die GPS- und GSM/GPRS-basierten elektronischen Fußfesseln Smart M und Geräte für die Überwachung in der Altenbetreuung. Eigner der Attenti Holding ist der Finanzinvestor Francisco Partners. 3M erwartet, dass die Transaktion im vierten Quartal abgeschlossen sein wird.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Stuttgart
  2. ADMIRAL Sportwetten GmbH, Rellingen

Erst vor wenigen Tagen hatte 3M den Biometrie-Gerätehersteller Cogent Systems für 943 Millionen US-Dollar übernommen. Cogent Systems stellt Lesegeräte für Finger- und Handballenabdrücke und Irisscanner her. 3M-Finanzchef Patrick Campbell sagte auf einer Investorenkonferenz, die Übernahmen seien Teil des vor einigen Jahren angekündigten größeren Plans, um schnelleres Wachstum im Unternehmen zu generieren. 3M hatte 2009 einen Jahresumsatz von 23,1 Milliarden US-Dollar. Beide zugekauften Firmen würden jährlich um 20 Prozent wachsen, sagte er. Die Attenti Holding profitiere mit ihren elektronischen Fesseln davon, dass Gefängnisse oft überbelegt seien.

Umsatz mit Security gesteigert

Seit 2006 hat 3M für seine Sparte Safety-Security-Protection-Services über acht Firmen zugekauft und den Umsatz in dem Bereich von 2,5 Milliarden US-Dollar auf 3,1 Milliarden US-Dollar gesteigert. Die Attenti Holding beschäftigt 340 Menschen und erwartet 2010 einen Umsatz von 100 Millionen US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Chieftec CF-1225RGB Gehäuselüfter für 9,99€, Cooler Master MasterCase H500 ARGB, Tower...
  2. XMAS-Deals Week 1 (u. a. Death Stranding für 24,99€, F1 2020 für 26,99€)
  3. (u. a. Acer Aspire 5 15,6 Zoll 8GB 512GB PCIe-SSD für 599€)

Werbung 01. Sep 2010

Auch Tesa ist für Klebezettel bekannt! Das sollte hier erwähnt werden! http://www.office...

postit 01. Sep 2010

Wenn die Marke dafür bekannt ist, warum nicht?

Revoludingsda 01. Sep 2010

Feigling! Wärst Du ein Mann würdest Du hingehen und ihr ein paar kleben. Zettel...

Recht und Ordnung 01. Sep 2010

Gerade Ländern wie Deutschland steht noch die Anpassung an Land-of-the-Free-Verhältnisse...


Folgen Sie uns
       


ANC-Kopfhörer im Vergleich

Wir haben Sonys neuen WH-1000XM4 bei der ANC-Leistung gegen Sonys alten WH-1000XM3 und Boses Noise Cancelling Headphones 700 antreten lassen.

ANC-Kopfhörer im Vergleich Video aufrufen
Radeon RX 6800 (XT) im Test: Die Rückkehr der Radeon-Ritter
Radeon RX 6800 (XT) im Test
Die Rückkehr der Radeon-Ritter

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 6800 (XT) Das Unboxing als Gelegenheit
  2. Radeon RX 6000 AMD sieht sich in Benchmarks vor Nvidia
  3. Big Navi (RDNA2) Radeon RX 6900 XT holt Geforce RTX 3090 ein

Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

Weiterbildung: Was IT-Führungskräfte können sollten
Weiterbildung
Was IT-Führungskräfte können sollten

Wenn IT-Spezialisten zu Führungskräften aufsteigen, müssen sie Fachwissen in fremden Gebieten aufbauen - um Probleme im neuen Job zu vermeiden.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern
  2. IT-Jobs Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
  3. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden

    •  /