• IT-Karriere:
  • Services:

Olympus

P2 ganz in Schwarz und neue Telezooms

Olympus hat seine Hybridkamera Pen E-P2 nun auch in einer Version mit schwarzem Gehäuse vorgestellt. Die Kamera wird in zwei Konfigurationen mit einem 17-mm-Festbrennweitenobjektiv und wahlweise einem elektronischen Sucher oder einem externen Blitz verkauft. Darüber hinaus stellte Olympus zwei neue Objektive vor. Eines deckt eine Brennweite von 75-300 mm ab, das andere 40-150 mm.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Olympus E-P2 ist mit einem Sensor im Micro-Four-Thirds-Format (17,3 x 13 mm) ausgerüstet, der eine Auflösung von 12 Megapixeln erreicht. Die Kamera schießt wahlweise JPEGs oder Fotos im Rohdatenformat und zeichnet Videos mit 720p auf. Die schwarze Ausgabe soll ab Oktober 2010 für rund 1.080 Euro mit elektronischem Sucher und für 1.050 Euro mit Blitzgerät in den Handel kommen.

  • Olympus E-P2
  • Olympus E-P2
  • Olympus E-P2
  • Olympus E-P2
  • Olympus E-P2
  • Olympus E-P2
  • Olympus E-P2
  • Olympus E-P2
  • Olympus E-P2
  • Olympus M.Zuiko Digital ED 40-150 mm 1:4,0-5,6
  • Olympus M.Zuiko Digital ED 40-150 mm 1:4,0-5,6
  • Olympus M.Zuiko Digital ED 75-300 mm 1:4,8-6,7
  • Olympus M.Zuiko Digital ED 75-300 mm 1:4,8-6,7
Olympus E-P2
Stellenmarkt
  1. Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Weil am Rhein, Freiburg im Breisgau
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Wirklich Neuheiten statt nur Kosmetik stellen die beiden Objektive vor, die Olympus parallel angekündigt hat. Die Brennweitenangaben in den Objektivnamen sind nicht aufs 35-mm-Format hochgerechnet, obwohl das Unternehmen gleichzeitig angibt, das "kleinste und leichteste 600-mm-Telezoom-Objektiv" im Programm zu haben. Die Micro-Four-Thirds-Kameras haben einen Cropfaktor von 2 zum 35-mm-Format.

Das "M.Zuiko Digital ED 75-300 mm 1:4,8-6,7" soll ab Dezember 2010 für rund 900 Euro in Schwarz und Silber erhältlich sein. Mit 70 x 116 mm ist es zusammengeschoben recht klein und wiegt 500 Gramm. Das 4fach-Telezoomobjektiv soll durch einen leisen Autofokus auch zum Videofilmen geeignet sein. Seine Naheinstellgrenze liegt bei 0,75 m.

Das zweite Telezoom ist das "M.Zuiko Digital ED 40-150 mm 1:4,0-5,6". Es ist mit 330 Euro wesentlich günstiger und soll Ende Oktober 2010 auf den Markt kommen. Das 3,8fach-Zoom wiegt 190 Gramm und misst 83 x 63 mm. Seine Naheinstellgrenze wird mit 0,9 Metern angegeben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-71%) 5,75€
  2. 23,99€
  3. (-65%) 13,99€
  4. 3,74€

sleepless55 03. Sep 2010

@ kendon . . . aber in einem forum wo 26mm kb-equivalent als superweitwinkel bezeichnet...

km 01. Sep 2010

Die E-P2 wurde von Anfangan mit schwarzem Gehäuse verkauft! Jedenfalls ist meine schwarz...


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020)

Das Zephyrus G14 von Asus ist ein Gaming-Notebook, das nicht nur gute Hardware bietet, sondern ein zusätzliches LED-Display auf der Vorderseite. Darauf können Nutzer eigene Schriftzüge, Logos oder Animationen anzeigen lassen.

Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Kommunikation per Ultraschall: Nicht hörbar, nicht sichtbar, nicht sicher
Kommunikation per Ultraschall
Nicht hörbar, nicht sichtbar, nicht sicher

Nachdem Ultraschall-Beacons vor einigen Jahren einen eher schlechten Ruf erlangten, zeichnen sich mittlerweile auch einige sinnvolle Anwendungen ab. Das größte Problem der Technik bleibt aber bestehen: Sie ist einfach, ungeregelt und sehr anfällig für Missbrauch.
Eine Analyse von Mike Wobker


    Galaxy-S20-Serie im Hands-on: Samsung will im Kameravergleich an die Spitze
    Galaxy-S20-Serie im Hands-on
    Samsung will im Kameravergleich an die Spitze

    Mit der neuen Galaxy-S20-Serie verbaut Samsung erstmals seine eigenen Isocell-Kamerasensoren mit hoher Auflösung, auch im Zoombereich eifert der Hersteller der chinesischen Konkurrenz nach. Wer die beste Kamera will, muss allerdings zum sehr großen und vor allem wohl teuren Ultra-Modell greifen.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch, Peter Steinlechner und Martin Wolf

    1. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor
    2. Micro-LED-Bildschirm Samsung erweitert The Wall auf 583 Zoll
    3. Nach 10 kommt 20 Erste Details zum Nachfolger des Galaxy S10

      •  /