Abo
  • Services:

Kompaktkamera

Sealife DC1200 taucht bis zu 60 Meter tief

Das britische Unternehmen Cameras Underwater hat mit der Sealife DC1200 eine Kompaktkamera mit Spezialgehäuse vorgestellt, die zu Tauchgängen bis 60 Meter Wassertiefe mitgenommen werden kann.

Artikel veröffentlicht am ,
Kompaktkamera: Sealife DC1200 taucht bis zu 60 Meter tief

Die Sealife DC1200 erreicht eine Auflösung von 12 Megapixeln und besitzt ein 5fach-Zoomobjektiv mit einer Brennweite von 34 bis 170 mm (KB). Makroaufnahmen können ab einer Entfernung von 5 cm aufgenommen werden. Gegen Verwackler ist der Sensor zur Bildstabilisierung beweglich aufgehängt. Optional wird ein Weitwinkelaufsatz angeboten. Der eingebaute Blitz kann als Auslöser für einen externen Zusatzblitz verwendet werden, den Cameras Underwater als Zubehör anbietet.

  • Sealife DC1200
  • Sealife DC1200
  • Sealife DC1200 - Vorsatzlinse
Sealife DC1200
Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. DePauli AG, Garching bei München

Die Sealife DC1200 sitzt in einem gummierten Spezialgehäuse, dessen fünf Menüschalter und der Auslöser sowie die Zoomwippe sich auch mit Handschuhen gut bedienen lassen sollen. Ein 3 Zoll (7,62 cm) großes Display dient als Sucher.

Die Kamera kann aus dem Gehäuse auch herausgenommen und an Land benutzt werden. Neben elf Motivprogrammen für Überwasseraufnahmen bietet die Kamera auch fünf Programme für den Unterwasserbetrieb. Wer will, kann die Kamera mit Zeit- oder Blendenautomatik betreiben und den Weißabgleich von Hand vornehmen.

Neben Standbildern kann die Sealife DC1200 auch Videos mit VGA-Auflösung und 30 Bildern pro Sekunde aufnehmen. Gespeichert wird auf SD-(HC-)Karten. Der Lithium-Ionen-Akku soll für 2 Stunden Videoaufnahmen oder 200 Aufnahmen ausreichen, teilte der Hersteller mit.

Cameras Underwater bietet die Sealife DC1200 für rund 400 britische Pfund (rund 490 Euro) an.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

Dr. Herbert Lotsen 01. Sep 2010

Der externe Blitz ist sowieso ab 5 Metern Pflicht. Gleich mal anschauen, der Preis ist...


Folgen Sie uns
       


Dark Rock Pro TR4 - Test

Der Dark Rock Pro TR4 von Be quiet ist einer der wenigen Luftkühler für AMDs Threadripper-Prozessoren. Im Test schneidet er sehr gut ab, da die Leistung hoch und die Lautheit niedrig ausfällt. Bei der Montage und der RAM-Kompatibilität gibt es leichte Abzüge, dafür ist der schwarze Look einzigartig.

Dark Rock Pro TR4 - Test Video aufrufen
Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
  2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

    •  /