Abo
  • Services:

Toshiba BDX3100KE

Blu-ray-Player mit 3D unter 200 Euro

Auf der Ifa will Toshiba seinen ersten Blu-ray-Player vorstellen, der über HDMI 1.4 und passende Endgeräte stereoskopische Bilder ausgibt. Auch die ersten 3D-Fernseher von Toshiba werden dann vorgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,
Toshiba BDX3100KE: Blu-ray-Player mit 3D unter 200 Euro

Der BDX3100KE soll laut einer Vorabmeldung von Toshiba mit einer Preisempfehlung von 199 Euro auf den Markt kommen. Er wäre damit eines der günstigsten Geräte für die Wiedergabe von Blu-ray 3D. Bei den technischen Daten hält sich Toshiba noch bedeckt und gibt nur die Standards an, die Blu-ray-Player ohnehin beherrschen müssen.

  • Toshiba BDX3100KE
Toshiba BDX3100KE
Stellenmarkt
  1. Diamant Software GmbH & Co. KG, Bielefeld
  2. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken, München

Dazu zählen die Tonformate Dolby TrueHD und DTS-HD Master Audio Essential, die das Gerät unterstützen soll. Dass Ton und Bild über HDMI 1.4 ausgegeben werden, versteht sich für einen 3D-Player auch von selbst. Interessant wäre auch noch, ob das Gerät über Bewegtbildkompensation und einen guten Upscaler für DVDs verfügt.

Blu-rays in 1080p24 kann es auf jeden Fall unverändert an das Ausgabegerät übergeben. Ebenso ungeklärt ist, ob das Gerät über die USB-Buchse an der Front Videos von externen Medien wiedergeben kann. Bei früheren Geräten von Toshiba diente dieser Port nur zum Update der Firmware von einem USB-Stick.

Auf der Ifa 2010, die ab dem 3. September 2010 in Berlin stattfindet, will Toshiba den BDX3100KE genauer vorstellen. Auch die ersten 3D-Fernseher des Unternehmens aus der Serie WL768 sollen dann zu sehen sein. Zu diesen gibt es aber noch keine weiteren Daten oder Preise.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. UE65NU7409 für 849€ statt 1.039,98€ im Vergleich)
  2. 39,98€ (Vergleichspreis ca. 72€)
  3. ab 519€ bei Alternate lieferbar
  4. (heute Samsung HT-J4500 5.1-Heimkino-System für 149€ statt 168,94€ im Vergleich)

elgooG 01. Sep 2010

Korrektur: Der "interne" Techniker/Mitarbeiter mit Kenntnis über das...

Echt mal 01. Sep 2010

Dann mach es doch einfach und stampfe sie ein :-)

GastSpieler 01. Sep 2010

Als die PS3 zu dem Preis angeboten wurde, kosteten auch die Standalone Player ähnlich...


Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

    •  /