Mobilfunkausrüstung

Investoren finden Nokia Siemens Networks wieder sexy

Der angeschlagene Mobilfunkausrüster Nokia Siemens Networks wird wieder interessant für Investoren. Die Netzbetreiber geben wieder mehr Geld aus, das Joint Venture hatte Stellen abgebaut und bei Motorola kräftig zugekauft.

Artikel veröffentlicht am ,
Mobilfunkausrüstung: Investoren finden Nokia Siemens Networks wieder sexy

Nokia und Siemens sind weiter dafür offen, einen Anteil an dem Mobilfunkausrüster Nokia Siemens Networks an Finanzinvestoren zu verkaufen. Gespräche dafür seien angelaufen, berichtet die britische Financial Times unter Berufung auf die Konzernspitzen der beiden Eigner.

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator (m/w/d) Windows-Systeme & MS SQL
    UmweltBank AG, Nürnberg
  2. Softwareentwickler (m/w/d) in der Web- und App-Entwicklung
    Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Wolfsburg
Detailsuche

Lange Zeit hatten die beiden Eigner mit Nokia Siemens Networks Verluste verzeichnet und suchten vergeblich einen Käufer. Gegenwärtig gebe es Anzeichen für eine Besserung auf dem Markt. Nokia und Siemens planten, mit ihrem Gemeinschaftsunternehmen erst den Turnaround zu vollziehen, bevor sie ab 2013 ihre Optionen für einen Ausstieg erhielten.

"Wir sind interessiert an Gesprächen, um neue Ideen und Kapital in die Branche zu bringen", sagte der Nokia-Finanzchef Timo Ihamuotila der Zeitung. "Nokia und Siemens bleiben in jedem möglichen Szenario auch weiterhin Hauptaktionäre von Nokia Siemens Networks."

Siemens-Finanzchef Joe Kaeser erklärte der Financial Times, dass Nokia Siemens Networks durch eine Restrukturierung und eine Übernahme für potenzielle Investoren attraktiver geworden sei. Ende 2009 hatte der Ausrüster den Abbau von über 5.700 Stellen angekündigt. Im Juli 2010 kaufte das deutsch-finnische Unternehmen für rund 1,2 Milliarden US-Dollar die Abteilung für Mobilfunkausrüstung von dem US-Technologiekonzern Motorola.

Golem Akademie
  1. Unity Basiswissen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    7.–9. Februar 2022, Virtuell
  2. Linux-Shellprogrammierung: virtueller Vier-Tage-Workshop
    8.–11. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Laut informierten Kreisen ist es wahrscheinlich, dass einige Investoren 1 Milliarde US-Dollar in Nokia Siemens Networks investieren, so die Zeitung. Damit werde auch ein Börsengang wahrscheinlicher. Vor einem Monat hatte die Financial Times erfahren, dass Blackstone, TPG, Silver Lake Partners und Bain Capital Interesse an einer Beteiligung an Nokia Siemens Networks hätten.

Nokia Siemens Networks wurde 2007 als 50/50-Gemeinschaftsunternehmen begründet. Die Firma machte 2009 einen Verlust von 1,6 Milliarden US-Dollar. Zusätzlich zum Auftragsrückgang in der Weltwirtschaftskrise nahm der Konkurrenzdruck durch die chinesischen Konkurrenten Huawei und ZTE stark zu.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Klage
Paypal friert Konten ein und behält Geld nach 180 Tagen

In einer Sammelklage wird Paypal vorgeworfen, Konten ohne Nennung von Gründen einzufrieren und das Geld nach 180 Tagen zu behalten.

Klage: Paypal friert Konten ein und behält Geld nach 180 Tagen
Artikel
  1. Krypto-Verbot: Panikverkäufe von Krypto-Mininggerät im Kosovo
    Krypto-Verbot
    Panikverkäufe von Krypto-Mininggerät im Kosovo

    Schürfen von Kryptowährungen ist im Kosovo seit kurzem verboten. Mineure versuchen, ihr Equipment oft zu Schleuderpreisen loszuwerden.

  2. Malware: Microsoft warnt vor ungewöhnlicher Schadsoftware in Ukraine
    Malware
    Microsoft warnt vor ungewöhnlicher Schadsoftware in Ukraine

    Die Schadsoftware soll sich als Ransomware tarnen.

  3. Großunternehmen: Lindner will Mindeststeuer zum 1. Januar 2023 umsetzen
    Großunternehmen
    Lindner will Mindeststeuer zum 1. Januar 2023 umsetzen

    Bundesfinanzminister Christian Lindner will die Mindeststeuer für Großunternehmen in Deutschland schnell einführen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u.a. WD Blue 3D 1TB 79€, be quiet! Straight Power 11 850W 119€ u. PowerColor RX 6600 Hellhound 529€) • Alternate: Weekend-Deals • HyperX Cloud II Wireless 107,19€ • Cooler Master MH752 54,90€ • Gainward RTX 3080 12GB 1.599€ • Saturn-Hits • 3 für 2: Marvel & Star Wars [Werbung]
    •  /