Abo
  • Services:

Aiptec

3D-Bilderrahmen für Fotos und Videos

Aiptek hat mit dem P8 ein 3D-Display ins Programm genommen, das ohne Zusatzbrille 3D-Fotos und -Filme preisgünstig darstellen kann. Mit seiner 8 Zoll großen Diagonalen (20,32 cm) und einer Auflösung von 800 x 600 Pixeln ist es aber keine Konkurrenz zu 3D-Fernsehern.

Artikel veröffentlicht am ,

Das P8 von Aiptek arbeitet mit der Parallax-Barrier-Methode. Sie generiert einen stereoskopischen Eindruck, indem ein Flüssigkristallgitter das Licht so umlenkt, dass jedes Auge ein leicht versetztes Bild sieht. Als optimale Betrachtungsdistanz gibt Aiptek 60 bis 80 cm an.

  • Aiptek P8
Aiptek P8
Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Zurich Gruppe Deutschland, Köln

Das Display ist mit einem Akku für den kurzzeitigen Betrieb jenseits des Stromnetzes ausgerüstet und verfügt über 1 GByte internen Speicher. Zudem können USB-Sticks und SD-/SDHC-/MMC-Karten eingesetzt werden. Beim Abspielen von Diashows können MP3-Musikstücke im Hintergrund als Begleitung abgespielt werden. Ein Lautsprecherpaar ist bereits integriert.

Teile des Bildschirmrandes sind berührungsempfindlich als Bedienknöpfe ausgelegt und beleuchtet. Die Wiedergabe von 3D-Videos erfolgt im Format H.264, beim Fotoformat wird auf JPEGs gesetzt. 3D-Aufnahmen müssen im sogenannten Side-by-Side-Format vorliegen, damit das Display sie interpretieren kann.

Das Aiptek P8 soll ab November 2010 für rund 200 Euro in den Handel kommen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. für 147,99€ statt 259,94€
  2. 449€
  3. 229,90€ + 5,99€ Versand

xXx2 31. Aug 2010

ja, Aiptek bewirbt beide Produkte als kompatible

Hotohori 31. Aug 2010

Als kleinen Zusatzbildschirm für den PC fände ich das nicht schlecht. Würde ich direkt...


Folgen Sie uns
       


Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler)

Die Handlung verraten wir nicht, trotzdem wollen wir das andersartige neue God of War besprechen. Zu diesem Zweck haben wir eine stellvertretende Mission herausgesucht, in der es nicht um die primäre Handlung geht. Ziel ist es, den Open-World-Ansatz zu zeigen, das Kampfsystem zu erklären und die Spielmechaniken zu verdeutlichen.

Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler) Video aufrufen
P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

    •  /