Abo
  • Services:
Anzeige
E-Books: Txtr betreibt Asus' Bücherladen

E-Books

Txtr betreibt Asus' Bücherladen

Asus arbeitet mit dem Berliner Unternehmen Txtr zusammen, um einen E-Book-Store in Europa anzubieten.

Das taiwanische Unternehmen Asus und der Berliner E-Book-Anbieter Txtr streben eine Partnerschaft an. Txtr hat vor allem in Europa Verträge mit fast allen Verlagen, die E-Books anbieten. Zudem verkauft Txtr einen eigenen E-Book-Reader und betreibt eine Community-Plattform rund um elektronische Bücher.

Anzeige

Offiziell verkündet werden soll die Partnerschaft zwischen Asus und Txtr auf der Ifa in Berlin, die Ende dieser Woche startet. Txtr bestätigte Golem.de einen entsprechenden Bericht der Wirtschaftswoche. Vorerst wolle Asus nur in Europa in den Markt für E-Books einsteigen, sagte Fabian Heinrich, und in Deutschland, Großbritannien, Spanien und den Niederlanden ab Herbst 2010 elektronische Bücher verkaufen. Nutzer sollen sie auf Tablets, Netbooks und Laptops, aber auch auf E-Book-Readern lesen können.

Auf der Cebit 2010 in Hannover hatte Asus mit dem DR-900 einen eigenen E-Book-Reader gezeigt.


eye home zur Startseite
DinoDino 30. Aug 2010

Nie ;)

iPäd 30. Aug 2010

Vielleicht hast du etwas böses über Apple geschrieben! iPad?

Der Reader der... 30. Aug 2010

Unter den Artikel gehört eigentlich auch "txtr zeigte ... einen Reader". SCNR. Man...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DPD Deutschland GmbH, Großostheim
  2. PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg
  3. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  4. Energie und Wasser Potsdam GmbH, Potsdam


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 6,99€
  3. 1,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Umwelt

    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung

  2. Marktforschung

    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz

  3. Sonic Forces

    Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt

  4. KWin

    KDE beendet Funktionsentwicklung für X11

  5. Sprachassistenten

    Alexa ist Feministin

  6. Elektromobilität

    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland

  7. Crypto-Bibliothek

    OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter

  8. Spectre und Meltdown

    Kleine Helferlein überprüfen den Rechner

  9. Anfrage

    Senat sieht sich für WLAN im U-Bahn-Tunnel nicht zuständig

  10. Gaming

    Über 3 Millionen deutsche Spieler treiben regelmäßig E-Sport



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. NetzDG Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. EU-Netzpolitik Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
  2. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  3. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

  1. Re: Alexa, wo ist das nächste Freudenhaus?

    ve2000 | 04:55

  2. Re: Migration X11 -> Wayland

    breakthewall | 04:44

  3. Re: Wow, sehr gut. Haben will.

    Köln | 04:08

  4. Re: äußerst überraschend

    Apfelbrot | 04:03

  5. Kamera noch immer an Mikrofon gebunden?

    Apfelbrot | 04:00


  1. 18:19

  2. 17:43

  3. 17:38

  4. 15:30

  5. 15:02

  6. 14:24

  7. 13:28

  8. 13:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel