• IT-Karriere:
  • Services:

LaCie Rikiki Go

1 Terabyte in 155,1 Kubikzentimetern

LaCie hat mit der Rikiki Go eine mobile Festplatte mit Alugehäuse vorgestellt, die 1 TByte Kapazität erreicht. Sie misst 110 x 75 x 18,8 mm und ist mit einem integrierten USB-Kabel ausgerüstet. Nach Angaben von LaCie ist sie damit eine der kleinsten externen Festplatten. Die Vergleichstabelle mit der Konkurrenz lieferte das Unternehmen zur Sicherheit gleich mit.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Rikiki Go von LaCie ist in einer Variante mit 500-GByte-Speicher in Rot, Blau und Silber erhältlich. Die 1-TByte-Variante hingegen ist nur in silbriger Gehäusefarbe erhältlich. Das Gehäuse des 500-GByte-Modells ist mit 109,7 x 75 x 13,4 mm etwas kleiner und wiegt 160 Gramm. Das 1-TByte-Modell (109,7 x 75 x 18,8 mm) bringt 190 Gramm auf die Waage.

  • LaCie Rikiki Go - 1 TByte
  • LaCie Rikiki Go - 1 TByte
  • LaCie Rikiki Go - 500 GByte
  • LaCie Rikiki Go - 500 GByte
  • LaCie Rikiki Go - 500 GByte
  • LaCie Rikiki Go - 500 GByte
  • LaCie - Vergleichsgrafik zu anderen externen Festplatten
LaCie - Vergleichsgrafik zu anderen externen Festplatten
Stellenmarkt
  1. HEGLA GmbH & Co. KG, Beverungen
  2. KION Group AG, Frankfurt am Main

Das USB-Kabel ist fest mit dem Gehäuse verbunden und wird seitlich am Gehäuse angebracht. Über die Schnittstelle wird die Platte auch mit Strom versorgt. Zur Geschwindigkeit und der verwendeten Festplatte machte das Unternehmen keine Angaben. Die LaCie Rikiki Go wird zusammen mit 10 GByte Speicher beim Onlinespeicherdienst Wuala von LaCie verkauft.

Die mobile Festplatte soll mit 500 GByte Kapazität ab September 2010 für rund 110 Euro verkauft werden. Das Modell mit 1 TByte soll rund 180 Euro kosten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-30%) 41,99€
  2. 15,00€
  3. (-40%) 35,99€
  4. (-72%) 16,99€

HarryMan5 13. Sep 2010

USB 2.0 = 500 mA USB 3.0 = 900 mA Der Anlaufstrom bei 1.8 Zoll Festplatten liegt bei...

Anonymer Nutzer 31. Aug 2010

und halt immer noch nur ein "Trend" und nicht die Regel. Dazu müsste man sich nur die...

Anonymer Nutzer 31. Aug 2010

Weil dies nämlich keine Euro's sind, da es sonst zu Problemen mit der den Behörden käme :)

Lala Satalin... 30. Aug 2010

Also von CnMemory mache ich einen großen Bogen ;o). Schlechte Erfahrungen bei einem 8GB...

Lala Satalin... 30. Aug 2010

Von grün oder rot zu blau braucht man es in der Regel nicht ändern, denn die LEDs sind...


Folgen Sie uns
       


Datenbasierte Archäologie im DAI

Idai World ist ein System, um archäologische Daten aufzubereiten und online zugänglich zu machen. Benjamin Ducke vom Deutschen Archäologischen Institut stellt es vor.

Datenbasierte Archäologie im DAI Video aufrufen
SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

    •  /