Abo
  • Services:

Apple

Update für iWork und neues EFI für Macbook Pro

Ein EFI-Update für Apples aktuelle Macbook-Pro-Modelle soll für mehr Stabilität sorgen. Zeitgleich bringt ein Update für iWork 9.x der Textverarbeitung Pages das E-Book-Dateiformat ePub bei und beseitigt Probleme.

Artikel veröffentlicht am ,

Das EFI-Update ist für Apples Mitte 2010 eingeführte Macbook-Pro-Modelle mit 15- und 17-Zoll-Displays gedacht. Laut Apple wird damit ein Problem beseitigt, bei dem die Mac-Notebooks "in seltenen Fällen beim Startvorgang oder während des Betriebs zeitweise" nicht mehr reagierten. Außerdem verbessere es die Kompatibilität mit externen Bildschirmen.

Mit dem iWork-Update 4 werden iWork 9.0, 9.0.1, 9.0.2 und 9.0.3 aktualisiert. Pages bekommt eine Unterstützung für ePub, das sich nun exportieren und in Verbindung mit iBooks nutzen lässt. Probleme mit Pages, Keynote und Numbers werden ebenfalls beseitigt. Wie beim EFI-Update wird auch die Installation des iWork-Updates von Apple empfohlen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-63%) 34,99€
  2. 31,99€
  3. 5,99€

Sicherjeit 29. Aug 2010

Ja genau Apple ist ja so toll und immer gewesen hast ja soo recht und die Apple-Freunde...

Najaaaa 28. Aug 2010

"Opinionleader"-schaft und die Behauptung, dass viele Apple-User Linux installieren halte...

neugierig 27. Aug 2010

wie gut läuft eigentlich ubuntu (oder eine beliebige andere distro) auf den neuen macbook...

Netspy 27. Aug 2010

Ich kenne die Geschichte eben auch nicht und hätte dafür von Nuker gerne eine Quelle...

Apple User 27. Aug 2010

Damit habe ich so meine Probleme. Ein Kumpel mit NC10 hat ständig empfang und Konnection...


Folgen Sie uns
       


Magic Leap One Creator Edition ausprobiert

Mit der One Creator Edition hat Magic Leap endlich seine seit Jahren angekündigte AR-Brille veröffentlicht. In Teilbereichen ist sie besser als Microsofts Hololens, in anderen aber schlechter.

Magic Leap One Creator Edition ausprobiert Video aufrufen
CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

    •  /