Linux

Drei neue und ein letzter Kernel

Alle vier Reihen der gegenwärtig gepflegten Linux-Serien sind aktualisiert worden. Für den Linux-Kernel 2.6.34 wird es künftig keine weiteren Updates mehr geben und auch die Kernel-Serie 2.6.27 soll bald ausgemustert werden. Das sagte Kernel-Maintainer Greg Kroah-Hartman in den Release-Notes.

Artikel veröffentlicht am ,
Linux: Drei neue und ein letzter Kernel

Die Veröffentlichung der Linux-Kernel vor wenigen Tagen sollte nur eine bekanntgewordene Sicherheitslücke schließen. Jetzt folgten weitere Kernel-Versionen, die teils umfangreiche Patches mitbrachten. Einzig Linux 2.6.27.53 bringt lediglich neun Reparaturen mit. Diese Kernel-Reihe soll bald ausgemustert werden, deutete Kroah-Hartman in einer ungewöhnlichen, fieberbeeinflussten Mitteilung an. Linux 2.6.27 wurde vor über zwei Jahren veröffentlicht und gilt als Long-Term-Release.

Stellenmarkt
  1. (Senior) PMO Mitarbeiter (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. Customer Project Manager:in Digital Learning Solutions (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg
Detailsuche

Für Linux 2.6.34 ist mit der aktuellen Version 2.6.34.6 definitiv Schluss. Kroah-Hartmans fieberndes Alter Ego Og überreichte den Kernel mit den Worten "This is the last one." In den Kernel flossen immerhin noch etliche Patches ein, die in erster Linie diverse DRM-Module betrafen.

Die beiden Kernel-Versionen 2.6.32.21 und 2.6.35.4 wurden ebenfalls mit zahlreichen Änderungen versehen. Beide sollen weiterhin aktiv gepflegt werden, Version 2.6.35 ist erst vor wenigen Tagen erschienen. Linux 2.6.32 ist in Absprache mit großen Linux-Distributoren als Long-Term-Support eingestuft worden und soll mindestens noch zwei bis drei Jahre gepflegt werden.

Das Fieber, unter dem Kroah-Hartman litt, wurde übrigens durch den Verzehr von mit Salmonellen verseuchten Eiern ausgelöst.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Trek
Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset

Star Treks klassische Enterprise NCC-1701 kommt mit den Hauptcharakteren, Phasern und Tribbles sowie einem Standfuß und einer Deckenhalterung.

Star Trek: Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset
Artikel
  1. Materialforschung: Leichtes Schallschutzmaterial für leisere Luftfahrt
    Materialforschung
    Leichtes Schallschutzmaterial für leisere Luftfahrt

    Das Material wiegt nicht einmal ein Zehntel so viel wie heute eingesetzter Schaum zur Schalldämmung. Einsatzmöglichkeiten sehen die Erfinder vor allem in der Luftfahrt.

  2. Akkutechnik und E-Mobilität: Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative
    Akkutechnik und E-Mobilität
    Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative

    Faradion und der Tesla-Zulieferer CATL produzieren erste Natrium-Ionen-Akkus mit der Energiedichte von LFP. Sie sind kälteresistenter, sicherer und lithiumfrei.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. World of Warcraft, Pokémon, Bitcoin: Moba Pokémon Unite startet schon bald
    World of Warcraft, Pokémon, Bitcoin
    Moba Pokémon Unite startet schon bald

    Sonst noch was? Was am 18. Juni 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

GodsBoss 28. Aug 2010

Das Ende der Welt naht! Die Trolle sterben immer zuerst!


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport: bis zu 70% Rabatt (u. a. WD Black SN750 1TB 109,90€) • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • Weekend Deals (u. a. Seagate Expansion+ 4TB 89,90€) • 10% auf Gaming bei Ebay (u. a. AMD Ryzen 7 5800X 350,91€) • Apple Weekend bei MediaMarkt [Werbung]
    •  /