Abo
  • Services:

Letzte Aktualisierung

Python 2.6.6 veröffentlicht

Python 2.6.6 wird die letzte Aktualisierung der 2.6er Reihe der freien Skriptsprache werden. Die aktuelle Veröffentlichung enthält Patches und Updates für alle Komponenten der freien Skriptsprache. Version 2.6.x wird bis Ende 2013 lediglich mit Sicherheitsupdates versorgt.

Artikel veröffentlicht am ,
Letzte Aktualisierung: Python 2.6.6 veröffentlicht

Version 2.6.6 soll die letzte Veröffentlichung der 2.6er Reihe werden. Dazu haben die Entwickler nach eigenen Angaben dutzende Patches in zahlreichen Modulen, Bibliotheken und in der Dokumentation der freien Skriptsprache eingepflegt. Künftig wird es für Python 2.6.x nur noch Sicherheitsupdates geben. Sie sollen allerdings bis Ende 2013 ausgeliefert werden.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Python 2.7.x rückt somit als sogenanntes Maintenance-Release auf. Die aktuelle Version 2.7 wurde im Juli 2010 veröffentlicht. Diese Version enthält Reparaturen und einige Funktionen, die aus Python 3.1 stammen. Das soll Programmierern den Übergang zu Python 3.x leichter machen. Die aktuelle Version ist 3.1.2.

Die Software steht in 32- und 64-Bit-Versionen für Linux und Windows zum Download zur Verfügung.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€ (erscheint am 14.02.)
  2. (-20%) 15,99€
  3. 4,99€

Schnarchnase 29. Aug 2010

Ich brauche gerade die Klammern um Blöcke schnell erfassen zu können. Wenn alles nur...

lolender lol 27. Aug 2010

Jawohl, deshalb kämpft Python mit C# um Platz 6 auf der TIOBE Statistik http://www.tiobe...

Schnarchnase 27. Aug 2010

Oder Vala :)

JythonUser 26. Aug 2010

Wieso nicht? Ist doch ein Standpunkt. Wenn sein Intellekt nicht zu mehr reicht, ist das...


Folgen Sie uns
       


Magic Leap One Creator Edition ausprobiert

Mit der One Creator Edition hat Magic Leap endlich seine seit Jahren angekündigte AR-Brille veröffentlicht. In Teilbereichen ist sie besser als Microsofts Hololens, in anderen aber schlechter.

Magic Leap One Creator Edition ausprobiert Video aufrufen
Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  2. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion
  3. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer

Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  2. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show
  3. Royole Flexpai im Hands on Display top, Software flop

    •  /