Abo
  • Services:

Letzte Aktualisierung

Python 2.6.6 veröffentlicht

Python 2.6.6 wird die letzte Aktualisierung der 2.6er Reihe der freien Skriptsprache werden. Die aktuelle Veröffentlichung enthält Patches und Updates für alle Komponenten der freien Skriptsprache. Version 2.6.x wird bis Ende 2013 lediglich mit Sicherheitsupdates versorgt.

Artikel veröffentlicht am ,
Letzte Aktualisierung: Python 2.6.6 veröffentlicht

Version 2.6.6 soll die letzte Veröffentlichung der 2.6er Reihe werden. Dazu haben die Entwickler nach eigenen Angaben dutzende Patches in zahlreichen Modulen, Bibliotheken und in der Dokumentation der freien Skriptsprache eingepflegt. Künftig wird es für Python 2.6.x nur noch Sicherheitsupdates geben. Sie sollen allerdings bis Ende 2013 ausgeliefert werden.

Stellenmarkt
  1. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
  2. über duerenhoff GmbH, Osnabrück

Python 2.7.x rückt somit als sogenanntes Maintenance-Release auf. Die aktuelle Version 2.7 wurde im Juli 2010 veröffentlicht. Diese Version enthält Reparaturen und einige Funktionen, die aus Python 3.1 stammen. Das soll Programmierern den Übergang zu Python 3.x leichter machen. Die aktuelle Version ist 3.1.2.

Die Software steht in 32- und 64-Bit-Versionen für Linux und Windows zum Download zur Verfügung.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-88%) 2,49€
  2. 16,99€
  3. 59,99€
  4. (-50%) 29,99€

Schnarchnase 29. Aug 2010

Ich brauche gerade die Klammern um Blöcke schnell erfassen zu können. Wenn alles nur...

lolender lol 27. Aug 2010

Jawohl, deshalb kämpft Python mit C# um Platz 6 auf der TIOBE Statistik http://www.tiobe...

Schnarchnase 27. Aug 2010

Oder Vala :)

JythonUser 26. Aug 2010

Wieso nicht? Ist doch ein Standpunkt. Wenn sein Intellekt nicht zu mehr reicht, ist das...


Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption in 4K - Grafikvergleich

Wir haben Red Dead Redemption in 4K auf der Xbox One X angespielt und zeigen unseren Grafikvergleich mit der Originalfassung.

Red Dead Redemption in 4K - Grafikvergleich Video aufrufen
Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

    •  /