Abo
  • Services:

Hexenjagd

Downloadabenteuer schließt Dragon Age Origins ab

Was ist eigentlich aus Morrigan geworden? Mit einer kostenpflichtigen Erweiterung rund um die mysteriöse Magierin will Bioware beim Rollenspiel Dragon Age Origins alle offenen Handlungsstränge abschließen.

Artikel veröffentlicht am ,
Hexenjagd: Downloadabenteuer schließt Dragon Age Origins ab

Hübsch ja, nett nein: Es dürfte nur wenige Spieler geben, die mit der Hexe Morrigan aus Dragon Age Origins richtig warm geworden sind. Gegen Ende des Hauptspiels verschwand die Dame dann sogar mehr oder weniger spurlos. In einer letzten Erweiterung will Bioware ihr Schicksal - rund ein Jahr nach dem Kampf gegen den Erzdämonen - nun klären und damit den letzten wichtigen Handlungsstrang abschließen. Der Download-Content (DLC) mit dem Titel Witch Hunt soll außerdem neue Ausrüstung und weitere Belohnungen enthalten, die dann auch im Hauptspiel bereitstehen.

Spieler treten wahlweise mit einem importierten Helden an oder erschaffen einen neuen hochstufigen Charakter. Die Erweiterung soll am 7. September 2010 für Xbox 360, Playstation 3 und Windows-PC erscheinen, der Preis liegt bei jeweils rund sieben Euro. Dragon Age 2 kommt laut Electronic Arts am 10. März 2011 auf den Markt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

Ember 08. Sep 2010

Also so richtig begeisternd fand' ich die Dame jetzt nicht - der Sarkasmus wirkte auf...

_2xs 29. Aug 2010

Das hab ich mir bei Drakensang 2 auch so gedacht, aber das kostet ja immer noch 40...

Ekelpack 27. Aug 2010

Der Magierturm in den Bergen passt überhaupt nicht in Oblivion rein. Der ist eigentlich...


Folgen Sie uns
       


Dragon Quest 11 - Test

Der 11. der Teil der Dragon-Quest-Reihe bleibt bei den Wurzeln der über 30 Jahre alten Serie und macht damit fast alles richtig.

Dragon Quest 11 - Test Video aufrufen
LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    Desktops: Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux
    Desktops
    Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux

    Um Vorschaubilder von obskuren Datenformaten anzeigen zu lassen, gehen Entwickler von Linux-Desktops enorme Sicherheitsrisiken ein. Das ist ärgerlich und wäre nicht nötig.
    Ein IMHO von Hanno Böck

    1. Red Hat Stratis 1.0 bringt XFS etwas näher an Btrfs und ZFS
    2. Nettools Systemd-Entwickler zeigen Werkzeuge zur Netzkonfiguration
    3. Panfrost Freier Linux-GPU-Treiber läuft auf modernen Mali-GPUs

    HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
    HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
    Es kann nur eines geben

    Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
    2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
    3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

      •  /