Abo
  • Services:
Anzeige
Überhitzung: Garmin ruft 1,25 Millionen Navigationsgeräte zurück

Überhitzung

Garmin ruft 1,25 Millionen Navigationsgeräte zurück

Einige Satellitennavigationsgeräte von Garmin können in Kombination mit bestimmten Akkus eines Drittherstellers überhitzen und ein Feuer auslösen. Daher startet Garmin einen freiwilligen Rückruf, der rund 1,25 Millionen Geräte betrifft.

Die betroffenen Navigationsgeräte verfügen über ein spezifisches PCB-Design (Printed Circuit Board) und werden mit einer bestimmten Sorte von Akkus eines Drittherstellers geliefert, was in dieser Kombination zu Hitzeproblemen führen kann. In seltenen Fällen könne es dadurch zu einem Feuer kommen.

Anzeige

Bisher seien zehn Fälle identifiziert worden, in denen es zu entsprechenden Vorfällen kam. In keinem Fall sei es zu nennenswerten Problemen gekommen. Dennoch, so Garmin, habe man sich entschieden, einen freiwilligen Rückruf für die betroffenen Geräte zu starten.

Besitzer von Garmin-Geräten können auf einer speziell eingerichteten Rückrufwebsite anhand der Seriennummer prüfen, ob ihr Gerät betroffen ist. Infrage kommen nur die Serien 200W, 250W, 260W, 7xx und 7xxT. Die Geräte wurden weltweit verkauft, der Großteil allerdings in den USA.

Wer ein von dem Problem betroffenes Navigationsgerät hat, soll dieses kostenlos an Garmin einschicken können. Dort werden die Akkus getauscht und ein Platzhalter wird am PCB angebracht.


eye home zur Startseite
howkrank 27. Aug 2010

aber freiwillige Rücknahme? hallo wenn das im auto anfängt zubrennen und die wissen das...


Das Magazin von Testberichte.info / 26. Aug 2010



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AKDB, München
  2. M&M Software GmbH, St. Georgen, Hannover
  3. Dataport, Magdeburg, Bremen oder Hamburg
  4. telekom, Ulm, Gaimersheim, München, Dresden


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 799,90€
  2. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Glaskorrosion

    CCDs in alten Leicas werden nicht mehr gratis ausgetauscht

  2. Zweitbildschirm

    Duet Display macht iPad Pro zum Zeichentablett für Mac und PC

  3. Betrugsverdacht

    Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler

  4. Take 2

    GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen

  5. 50 MBit/s

    Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse

  6. Microsoft

    Lautloses Surface Pro hält länger durch und bekommt LTE

  7. Matebook X

    Huawei stellt erstes Notebook vor

  8. Smart Home

    Nest bringt Thermostat Ende 2017 nach Deutschland

  9. Biometrie

    Iris-Scanner des Galaxy S8 kann einfach manipuliert werden

  10. Bundesnetzagentur

    Drillisch bekommt eigene Vorwahl zugeteilt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

Quantencomputer: Was sind diese Qubits?
Quantencomputer
Was sind diese Qubits?
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter
  3. Quantencomputer Bosonen statt Qubits

  1. Re: echt jetzt?

    LeCaNo | 08:16

  2. Re: Akku noch immer nicht wechselbar nehme ich an

    Dangerzone94 | 08:16

  3. Re: mich hat es auch erwischt (nur Kunde)

    chefin | 08:11

  4. Re: fehrfehlte Schulpolitik

    CHU | 08:04

  5. Re: Unterfelsberg...

    chefin | 08:03


  1. 07:28

  2. 07:14

  3. 16:58

  4. 16:10

  5. 15:22

  6. 14:59

  7. 14:30

  8. 14:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel