Abo
  • Services:

Final Fantasy 14

Verwirrung um angeblichen Erfahrungspunkte-Stopp

Gibt es im Onlinerollenspiel Final Fantasy 14 auch nach 15 Stunden Spielzeit noch Erfahrungspunkte - oder nicht? Darüber herrscht auch bei Teilnehmern der Beta Unklarheit, während sich die Entwickler über angebliche Falschmeldungen auf Spielewebseiten und Blogs beschweren.

Artikel veröffentlicht am ,
Final Fantasy 14: Verwirrung um angeblichen Erfahrungspunkte-Stopp

Es könnte so sein: Nach acht Stunden Monsterkloppen im Onlinerollenspiel Final Fantasy 14 bekommt der Spieler immer weniger Erfahrungspunkte pro erlegtem Biest oder absolviertem Quest, nach weiteren sieben Stunden gibt's gar keine "XP" mehr. Es könnte aber auch ganz anders sein - so richtig klar ist das derzeit nicht. Nach einigen Meldungen über ein entsprechendes System auf japanischen Seiten, die dann in westliche Sprachen und teils wieder zurück übersetzt wurden, beschwert sich Designchef Hiromichi Tanaka, dass bei dieser Übersetzungsspirale die Fakten verdreht worden seien. Wie das System genau funktioniert, hat sich auch Teilnehmern der am 25. August 2010 beendeten Closed-Betaphase unter anderem in einem Forum nicht eindeutig erschlossen.

Stellenmarkt
  1. WEGMANN automotive GmbH & Co. KG, Veitshöchheim
  2. über experteer GmbH, deutschlandweit (Home-Office)

Entwicklungschef Nobuaki Komoto hat laut Vg247.com gesagt, dass es nach 15 Stunden tatsächlich keine Erfahrungspunkte mehr gibt. Allerdings beruht auch diese Aussage auf einer - möglicherweise fehlerhaften - Übersetzung.

Das System dient - angeblich - laut Komoto dazu, es auch Gelegenheitsspielern ohne allzu großes Zeitbudget zu ermöglichen, im Wettstreit beim Hochleveln des Charakters mitzuhalten. Bei Hardcorespielern stößt das - falls es tatsächlich so ist - auf strikte Ablehnung.

Publisher Square-Enix möchte mit Final Fantasy 14 bereits Anfang September 2010 in die offene Betaphase gehen, der genaue Termin ist nicht bekannt. Das MMORPG soll am 30. September 2010 offiziell loslegen, Käufer der Collector's Edition können ein paar Tage vorher online gehen. Vorerst erscheint der Titel nur für Windows-PC. Die Veröffentlichung der Version für die Playstation 3 verzögert sich voraussichtlich bis Anfang 2011. Die Entwickler kämpfen angeblich mit technischen Schwierigkeiten: Der Konsolenspeicher ist zu klein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (Define R6 für 94,90€ + Versand und mit Sichtfenster für 109,90€ + Versand)
  2. 105,89€ (Bestpreis!)
  3. 1.399€ (Vergleichspreis 1.666€)
  4. 84,90€ (Vergleichspreis 93,90€)

brabara 12. Jan 2011

Leider noch nicht mal in der gruppe wirst du da in den genuss kommen deine Pizza nicht...

Thao 09. Sep 2010

ich zocke jetzt seid der ersten closed beta wow und das durchgängig. und es ist doch...

Thao 09. Sep 2010

es ist doch so, der witz an der sache ist ja dieser. die jungs verlangen geld für eine...

Hotohori 27. Aug 2010

Sehr gut möglich, von mir aus muss gar kein Endcontent kommen, mir wäre es da lieber wenn...

Hotohori 27. Aug 2010

Süchtig kann man trotzdem immer noch werden, schließlich brauch man nur die Klasse zu...


Folgen Sie uns
       


Google Home Max im Test

Der Home Max ist Googles teuerster smarter Lautsprecher. Mit einem Preis von 400 Euro gehört er zu den teuersten smarten Lautsprechern am Markt. Der Home Max kann wahlweise im Hoch- oder Querformat verwendet werden und liefert einen guten Klang, schafft es aber nicht, sich den Rang der Klangreferenz zu erkämpfen. Dafür liegt der Home Max bei der Mikrofonleistung ganz vorne und gehört damit zu den besten Google-Assistant-Lautsprechern am Markt.

Google Home Max im Test Video aufrufen
Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Frequenzauktion Auch die SPD will ein erheblich besseres 5G-Netz
  2. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  3. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

    •  /