Abo
  • Services:
Anzeige

MacCuff

Und weg ist der Mac Mini

Der Mac Mini lässt sich mit einer Zubehörhalterung von Sonnet hinter einem handelsüblichen Display so befestigen, dass er zumindest von vorne nicht mehr zu sehen ist. Apples kleinster Rechner kann aber weiterhin mit DVDs, CDs und je nach Modell auch mit SD-Karten bestückt werden.

Sonnet nennt seine Halterung MacCuff Mini. Sie wird über die Vesa-Bohrungen, die viele Displays besitzen, mit dem Mac Mini verbunden. Um die Verkabelung sauber zu lösen, legt das Unternehmen ein rund 30 cm langes HDMI-auf-DVI-D-Monitorkabel bei. Kabelbinder sollen dafür sorgen, dass nichts herausrutscht.

Anzeige
  • Sonnet MacCuff Mini
  • Sonnet MacCuff Mini
Sonnet MacCuff Mini

Wer will, kann den Mac Mini mit der Halterung auch unter einem Schreibtisch oder einem Regalboden befestigen. Dazu muss allerdings gebohrt werden. Für die Montage unterm Schreibtisch liefert Sonnet eine Bohrschablone und Holzschrauben mit.

Sonnet sieht als Einsatzmöglichkeiten nicht nur den heimischen Schreibtisch, sondern auch Messen und Schulungen, wo der Mac sonst diebstahlgefährdet sein könnte. Die Halterung verfügt über einen Sicherheitsriegel, der mit einem Schloss gesichert werden kann, um den Rechner zu schützen.

Der MacCuff Mini ist mit Kunststoff beschichtet, um Kratzer zu verhindern. Um ihn an einem Display zu befestigen, müssen die beigelegten Schrauben in den Vesa-Schrauböffnungen an der Rückseite angebracht werden. Der Mac wird dann in die Halterung eingeschoben.

Sonnet will den MacCuff Mini ab Anfang September 2010 für rund 60 Euro in zwei Ausführungen für den alten Mac Mini und den im neuen Gehäuse in den Handel bringen.


eye home zur Startseite
orange162 08. Dez 2010

Der Mac Mini ist schon ein geiles Teil...! ***********************************

xlr 27. Aug 2010

https://www.golem.de/1004/74623.html

fizcarraldo 26. Aug 2010

leute, eine interessante diskussion,die von einer profanen halterung fuer ein...

Bohrschablone 26. Aug 2010

Von vielen Geräten kennt man ja die Bohrschablonen, um die Schrauben im richtigen Abstand...

Vesa und die... 26. Aug 2010

Mal ein vorbildliches Beispiel für den Vorteil von Standards die angeblich ja keiner...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Enza Zaden Deutschland GmbH & Co. KG, Dannstadt
  2. BASF Business Services GmbH, Ludwigshafen
  3. access KellyOCG GmbH, deutschlandweit
  4. OEDIV KG, Bielefeld


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. 27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  2. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  3. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  4. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  5. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  6. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  7. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  8. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  9. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  10. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: Der naechste aufgekochte Zombie

    bernstein | 03:46

  2. Re: Das wird den privaten Medienkonzeren aber stinken

    mambokurt | 03:30

  3. Re: Ich will möglichst viele Quellen nutzen können!

    mambokurt | 03:25

  4. Re: Edge GUI extrem Langsam seit 1709

    Baertiger1980 | 03:19

  5. Re: Nur die Überschrift gelesen...

    Baertiger1980 | 03:14


  1. 22:38

  2. 18:00

  3. 17:47

  4. 16:54

  5. 16:10

  6. 15:50

  7. 15:05

  8. 14:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel