Einfachcamcorder

JVC mit Strandmodell

JVC hat mit der Picsio GC-FM2 und der GC-WP10 zwei neue Einfachcamcorder ins Programm genommen, die MPEG4 bei voller HD-Auflösung filmen und außerdem Fotos mit 5 Megapixeln aufnehmen können. Die Kameras werden über einen Touchscreen gesteuert und zeichnen auf SD-(HC-)Karten auf. Eine von ihnen ist wasser- und staubdicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Nutzer kann bei der JVC Picsio GC-FM2 und der GC-WP10 eine von mehreren Aufnahmemodi wählen. Die höchste Auflösung bietet Full-HD 1080 (1.920 x 1.080/30p) gefolgt von HD 720 (1.280 x 720/60p) und Apples iFrame-Format mit 960 x 540 Pixeln.

  • JVC Picsio GC-FM2
  • JVC Picsio GC-WP10
  • JVC Picsio GC-WP10
JVC Picsio GC-FM2
Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter Technischer Kundensupport - Installation (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, Lübeck
  2. Partner & Business Operations Manager (w/m/d) OZG-Umsetzung
    HanseVision GmbH, Hamburg
Detailsuche

Über den 3 Zoll (7,62 cm) großen Touchscreen lassen sich nicht nur die Aufnahmen kontrollieren, sondern auch in der Kamera schneiden. Auf dem Kameraspeicher sind zudem einige Programme zum Bilderupload zu Youtube und Facebook sowie ein Export für iTunes vorhanden. Das Windows-Programm Loiloscope EX muss nicht installiert werden, sondern lässt sich sofort starten. Auch mit iMovie auf dem Mac arbeiten beide Kameras zusammen.

Die Picsios speichern auf SD-(HC-) und SDXC-Karten und können auch mit den WLAN-Karten von Eye-Fi genutzt werden. Die neuen Camcorder von JVC können auch Intervallaufnahmen machen, um stundenlange Vorgänge zusammenzufassen. Beim GC-FM2 ist ein ausklappbarer USB-Stecker integriert. Die GC-WP10 hingegen ist bis zu 3 Meter Tauchtiefe wasserdicht. Die WP10 misst 60 x 101 x 25 mm und wiegt rund 150 Gramm. Die FM2 ist 53 x 102 x 22 mm groß und bringt 113 Gramm auf die Waage.

Die JVC Picsio GC-FM2 soll in den USA ab Anfang September 2010 für rund 180 US-Dollar erhältlich sein, die GC-WP10 kommt Ende September für rund 200 US-Dollar auf den Markt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut
"Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell"

Ganz wie der Imperator es wünscht: Der Lego UCS AT-AT ist riesig und imposant - und eines der besten Star-Wars-Modelle aus Klemmbausteinen.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut: Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell
Artikel
  1. Kryptowährung im Fall: Bitcoin legt rasante Talfahrt hin
    Kryptowährung im Fall
    Bitcoin legt rasante Talfahrt hin

    Am Samstag setzte sich der Absturz des Bitcoin fort. Ein Bitcoin ist nur noch 34.200 US-Dollar wert. Auch andere Kryptowährungen machen Verluste.

  2. eStream: Airstream-Wohnwagen mit eigenem Elektroantrieb
    eStream
    Airstream-Wohnwagen mit eigenem Elektroantrieb

    Der Wohnwagen Airstream eStream besitzt einen eigenen Elektroantrieb nebst Akku. Das entlastet das Zugfahrzeug und eröffnet weitere Möglichkeiten.

  3. Andromeda: Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie
    Andromeda
    Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie

    Erstmals ist ein Blick auf Andromeda möglich - das Smartphone-Betriebssystem, das Microsoft bereits vor einigen Jahren eingestellt hat.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 120,95€ • Alternate (u.a. AKRacing Master Pro Deluxe 449,98€) • Seagate FireCuda 530 1 TB (PS5) 189,90€ • RTX 3070 989€ • The A500 Mini 189,90€ • Intel Core i9 3.7 459,50€ • RX 6700 12GB 869€ • MindStar (u.a. 1TB SSD 69€) [Werbung]
    •  /