Abo
  • Services:

Gran Turismo 5

Das Problem mit der Piazza del Campo

Die Stadtväter von Siena sind sauer: Ihr bedeutendster Platz taucht im Rennspiel Gran Turismo 5 auf - ohne dass Sony oder der Entwickler Polyphony Digital dafür eine Genehmigung hätten.

Artikel veröffentlicht am ,
Gran Turismo 5: Das Problem mit der Piazza del Campo

Die malerische Piazza del Campo ist ein riesiger Platz inmitten der toskanischen Stadt Siena - und er ist als Strecke im Rennspiel Gran Turismo 5 enthalten. Darauf sind mittlerweile Mitglieder der Stadtverwaltung aufmerksam geworden - und sie reagieren empört: Zum einen, weil sie nicht gefragt wurden; zum anderen sollen in Gran Turismo 5 auch Wappen auftauchen, die in der Realität beim berühmten Pferderennen auf der Piazza zu sehen sind, und die urheberrechtlich geschützt sind.

Angeblich haben Vertreter von Siena bereits einen Brief an Sony Computer Entertainment geschickt, in dem sie darum bitten, die problematischen Inhalte zu entfernen - andernfalls drohe ein Rechtsstreit. Kazunori Yamauchi, der beim Entwickler des Spiels Polyphony Digital arbeitet, hat mittlerweile gesagt, es sei kein Problem, den Kurs vor Veröffentlichung des Spiels am 3. November 2010 zu entfernen - aber es wäre doch schade um die schöne Strecke. Eine endgültige Entscheidung ist noch nicht gefallen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 34,99€ (erscheint am 14.02.)
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)

josephine 13. Nov 2010

Ja, das hättest du vielleicht mal tun sollen. Oder dich zumindest fragen, warum Google...

josephine 13. Nov 2010

Bestensfalls naiv. Das glaube ich aber nicht. Städte wie Siena leben von ihrer...

AlecTron 28. Aug 2010

Der größte Feind der technischen Innovation ist heutzutage nicht mehr die Physik, die es...

U.W. 27. Aug 2010

Hier wird tatsächlich vor einen Trailer, der ja im engeren Sinne ja auch Werbung ist...

chris12 26. Aug 2010

Die sollen doch froh sein, dass für das Kaff kostenlos Werbung gemacht wird......die...


Folgen Sie uns
       


Samsung Micro-LED-TV angesehen (CES 2019)

Micro-LEDs könnten dank Samsungs neuem 75-Zoll-Fernseher bald auch ihren Weg in heimische Wohnzimmer finden. Der neue TV hat ein sehr scharfes und helles Bild - einen Preis hat Samsung aber noch nicht bekanntgegeben.

Samsung Micro-LED-TV angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

    •  /